Regenbogenschule erhält Teilzertifikat Bewegung und Wahrnehmung Vom Fahrradfahren bis zum Zirkusprojekt

Die Regenbogenschule im Theodor-Heuss-Ring in Dietzenbach ziert jetzt das Teilzertifikat Bewegung und Wahrnehmung. Schulamtsleiterin Susanne Meißner, Annelie Kurz, die schulpsychologische Generalistin für Schule und Gesundheit, sowie Sebastian Klaar, der koordinierende Fachberater, hatten die Auszeichnung mit Mareike Bauer seitens des Staatlichen Schulamts in Offenbach begleitet. Jetzt überreichten sie Urkunden und Präsente an die Vertreter von insgesamt fünf Schulen in Stadt und Kreis Offenbach. Foto: m

Dietzenbach (m) – Die Regenbogenschule im Theodor-Heuss-Ring in Dietzenbach ziert jetzt das Teilzertifikat Bewegung und Wahrnehmung. Schulamtsleiterin Susanne Meißner, Annelie Kurz, die schulpsychologische Generalistin für Schule und Gesundheit, sowie Sebastian Klaar, der koordinierende Fachberater, hatten die Auszeichnung mit Mareike Bauer seitens des Staatlichen Schulamts in Offenbach begleitet. Jetzt überreichten sie Urkunden und Präsente an die Vertreter von insgesamt fünf Schulen in Stadt und Kreis Offenbach.

Konrektorin Szilvia Ermel und Thorsten Kern repräsentierten das Gesundheitsteam, stellten den Bewegungskalender vor. In der vierten Klasse findet der Sportunterricht auch im Schwimmbad statt, es gibt einen Sport-Förderunterricht und einen bewegungsfreudigen Pausenhof. Das Team fördert das Fahrradfahren und hat ein Zirkusprojekt etabliert. Die Schüler werden an Entscheidungen über Anschaffungen beteiligt.

„Wir reagieren, wo Handlungsbedarf ist“, fasst die Konrektorin zusammen. So stellten die Pädagogen fest, dass viele Viertklässler noch nicht Rad fahren konnten und richteten einen Kurs auf dem Schulhof ein. Die gespendeten Drahtesel waren zu klein, darum haben der Förderverein und das Land Hessen Mittel zur Verfügung gestellt.

„Wir starten Balancier- und Gleichgewichtsübungen und arbeiten eng mit der Jugendverkehrsschule zusammen“, hieß es.

Die Regenbogenschule versuche, viel zu kompensieren, lobte die Schulamtsdirektorin Schulamt, sie mache die Kinder „fit und mobil für die Zukunft“. Mit vier Teilzertifikaten und dem Nachweis eines fundierten Gesundheitsmanagements können Schulen das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ erlangen, informierte das Team vom Staatlichen Schulamt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
2 Wochen 5 Tage
Premiere von „Musik im Park“
3 Wochen 4 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
4 Wochen 2 Tage