Historischer Filmabend im Museum für Heimatkunde und Geschichte Als es in ganz Dietzenbach nur ein einziges Auto gab

Markus Feuerstein, stellvertretender Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins, zeigt einen Filmprojektor aus dem Jahr 1940. Ab 2020 sollen innerhalb der regelmäßig im Heimatmuseum stattfindenden Kino-Wochenenden historische Filme mit historischen Filmapparaten präsentiert werden. Foto: Kammmermeier

Dietzenbach (tsk) – Es ist mucksmäuschenstill, als im Museum für Heimatkunde und Geschichte in der Darmstädter Straße 7+11 im neuen „Museumskino“ der ersten in Dietzenbach gedrehte Film aus dem Jahr 1928 gezeigt wird. Star des Filmes ist das „Dorf“ Dietzenbach. Die Freiwillige Feuerwehr präsentiert stolz ihren Fuhrpark, durchtrainierte Turner zeigen keck ihre Kunststücke am Seitpferd. Wer kühn den Stabhochsprung über drei Meter geschafft hat, wird von den damaligen Zuschauern wie ein Held gefeiert. Man erfährt, dass es gerademal ein Auto in der Ortschaft gab und fast alle Bürger am liebsten in dem Film vorkommen wollten. Nach dem Zeitdokument, geht es nahtlos weiter mit dem nächsten historischen Film aus dem Jahr 1954. Hier ist die 200-Jahrfeier der evangelischen Christuskirche dokumentiert. Man sieht Honoratioren der Stadt im Gespräch, Gesangsvereine, einen großen Festzug mit der Musikvereinigung, dem Radsportclub oder Tauben des Geflügelzüchtervereins. Dann folgt ein Film des ehemaligen Kameramannes der Hessischen Rundfunks, Werner Sodemann, aus dem 1977. Das sprunghafte Wachstum der Stadt und die Probleme, die dies mit sich brachte, aber auch die vielen Bemühungen, die Stadt zu einem lebenswerten Ortzu schaffen werden gezeigt. Großer Applaus aus dem Publikum, nachdem zuletzt ein Imagefilm aus dem Jahr 2013 gezeigt wird, bekundet, dass den Zuschauern die Premiere der neuen Reihe im Museum gefallen hat, die mit „Dietzenbach Gestern und Heute“ am vergangenen Freitagabend startete. Der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsverein Dietzenbachs, Hans-Erich Scholze, erklärt, dass Mitte November die Reihe fortgesetzt wird.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
19 Wochen 3 Stunden
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 4 Tage