Neue Markierung am „DreiStädteEck“ wird am Samstag offiziell eingeweiht Gemeinsam mit Rathauschef Rogg über die „RuDi“-Strecke radeln

Dietzenbachs Bürgermeister Jürgen Rogg (rechts) bietet am kommenden Samstag, 18. Mai, ab zehn Uhr eine gemeinsame Radtour auf der „RuDi-Strecke“ an, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind.D er Startpunkt liegt am Parkplatz des Waldschwimmbades in der Offenthaler Straße 85. Foto: Ralf Spiegel/p

Dietzenbach (red) – Dietzenbachs Bürgermeister Jürgen Rogg bietet am kommenden Samstag, 18. Mai, ab zehn Uhr eine gemeinsame Radtour auf der „RuDi-Strecke“ an, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. „Die Wetterbedingungen sind laut der aktuellen Vorhersage optimal; die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei null Prozent, kaum Wind und es wird um die 15 bis 16 Grad Celsius warm, bei sonnigem, leicht bewölkten Himmel“, schreibt der städtische PR-Referent Tim Kath in einer Pressemitteilung. Der Startpunkt liegt am Parkplatz des Waldschwimmbades in der Offenthaler Straße 85. „Erleben Sie unsere Rundroute bei einer entspannten Fahrradtour“, wirbt Bürgermeister Rogg für die Teilnahme. „Während der Tour wird es Stopps geben, bei denen Sie interessante Details aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft unserer Kreisstadt erfahren.“ Etwa in der Mitte der Strecke wird es nach Angaben des PR-Referenten einen kleinen Imbiss geben, damit die Radler gestärkt in die zweite Hälfte des Ausflugs starten könnten.

Die Tour endet am Startpunkt, wo die Möglichkeit besteht, im Dietzenbacher

Waldschwimmbad den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Die Tour und der Eintritt für die teilnehmenden Radfahrer ins Bad sind kostenfrei. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bis zum Donnerstag, 16. Mai, bei Sandra Luschtinetz, telefonisch unter 06074 373-245 oder per E-Mail an luschtinetz[at]dietzenbach[dot]de erforderlich.

„Die Teilnehmer der Radtour werden an diesem Tag exklusiv dabei sein, wenn die neue Markierung am „DreiStädteEck“ offiziell einweiht wird“, so Tim Kath. „Die Einweihung findet gegen 12.30 Uhr statt“.

Das „DreiStädteEck“ verbindet den Angaben zufolge die Grenzen von Heusenstamm, Rodgau und Dietzenbach und symbolisiere nicht nur die direkte Nachbarschaft, sondern auch den interkommunalen Austausch der Nachbarkommunen. Angekündigt hätten sich auch der Heusenstammer Bürgermeister Halil Öztas sowie Rodgaus Erster Stadtrat Michael Schüßler.

Im November des vergangenen Jahres hat Bürgermeister Jürgen Rogg die neue Rundroute um Dietzenbach – kurz „RuDi“ genannt - mit den Projektverantwortlichen sowie interessierten Einwohnern feierlich eingeweiht (wir berichteten). Die 22,7 Kilometer lange Fahrradstrecke verläuft größtenteils über Feld- und Waldwege und verknüpft einige der schönsten Ausflugsziele der Kreisstadt miteinander. Somit sei „RuDi“ sowohl für Erholungssuchende als auch Erlebnishungrige aller Generationen gleichermaßen geeignet.

Aktuell ist an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet das eigens entwickelte Programmheft erhältlich. Darin befinden sich 28 Veranstaltungen, die bis September 2019 auf oder an „RuDi“ stattfinden. Zusätzlich bietet das 44-seitige Heft weitere Freizeittipps und Gutscheine.

Mehr Informationen gibt es unter www.dietzenbach.de/rudi.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
19 Wochen 23 Stunden
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 5 Tage