EU-Abgeordneter Mann besucht HMS Gespräch über europäische Politik

Gespräche über europäische Themen: Mit dem EU-Abgeordneten Thomas Mann besprachen die Heinrich-Mann-Schüler aktuelle Fragen.

Dietzenbach (red) – Zum Europatag hatte PoWi-Fachsprecherin Julia Scheuermann den EU-Abgeordneten Thomas Mann (CDU) in die Jahrgangsstufe 9G der Dietzenbacher Heinrich-Mann-Schule eingeladen. „Ein solcher Europatag ist wichtig, um die Schüler nochmals für die Werte der EU zu sensibilisieren und zu verdeutlichen, dass ein solches System Risse bekommen kann, wenn man als Bürger nicht für die demokratischen, rechtsstaatlichen und friedlichen Werte der EU eintritt“, so die Organisatorin. Die EU erinnert jedes Jahr an Robert Schumanns Idee zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl im Jahr 1950, der Beginn einer friedlichen Einigung Europas nach dem Zweiten Weltkrieg und der Startschuss für die EU.

Thomas Mann, der bereits seit 1994 als Abgeordneter des EU-Parlaments tätig ist, berichtete über aktuelle Themen aus Straßburg und Brüssel, über seine Aufgaben als Abgeordneter und erläuterte, weshalb ihm die EU so wichtig ist. „Über Landesgrenzen hinweg erlebe ich immer wieder, wie aus anfänglich starken Konflikten ein Konsens entsteht“, sagte Thomas Mann.

Im Gespräch mit den rund 90 Schülern ging es unter anderem um Brexit, Klimawandel und das Engagement junger Menschen bei „Fridays for future“. Mann: „Wir müssen die Prinzipien Solidarität und Subsidiarität bewahren und beispielhafte gesellschaftliche Maßstäbe setzen.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
14 Wochen 14 Stunden
Popcorn und Geburtstag
14 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
15 Wochen 5 Tage