Für das nächste Projekt werden noch junge Musikerinnen und Musiker gesucht. Wer mag im Jugendorchester des Kreises mitspielen?

Für das nächste Projekt des Kreisjugendorchesters Offenbach, für das die Vorbereitungen bereits laufen, werden wieder junge Musikerinnen und Musiker gesucht, die Lust haben, in einem großen Sinfonieorchester mit etwa 60 Mitspielern gemeinsam auf Probenfahrt zu gehen, um zu musizieren. Foto:

Kreis Offenbach (red) – Für das nächste Projekt des Kreisjugendorchesters Offenbach, für das die Vorbereitungen bereits laufen, werden wieder

junge Musikerinnen und Musiker gesucht, die Lust haben, in einem großen Sinfonieorchester mit etwa 60 Mitspielern gemeinsam auf Probenfahrt zu gehen, um zu musizieren.

Einzelheiten zum Projekt

finden Interessierte im Internet auf der Homepage des Kreisjugendorchesters www.kreisjugendorchester-of.de.

Gesucht werden Streicher, Holzbläser, Blechbläser und Schlagzeuger. Besonders willkommen sind den Angaben zufolge Klarinetten, Oboen, Bratschen und Kontrabässe.

Die nächste Probenphase findet in der zweiten Woche der hessischen Herbstferien vom 7. bis 10. Oktober im Kreisjugendheim

Ernsthofen im Modautal statt. Das diesjährige Motto lautet „Hamburg, Paris, New-York, Offenbach!“

„Der Grund, warum wir die Stadt und den Kreis Offenbach in eine Reihe mit den Heimatstädten der

anderen am Programm beteiligten Komponisten stellen, liegt auf der Hand: Jacques Offenbach wurde zwar vor 200 Jahren in Köln geboren; sein Vater Isaac Juda Eberst stammte aber aus Offenbach und hat im Jahr 1808 den Namen Offenbach angenommen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreisjugendorchesters. „Im Grunde ist Jacques Offenbach also eigentlich Offebäscher und wir möchten seinen 200. Geburtstag angemessen feiern“.

Auf dem Programm stehen die Akademische Festouvertüre c-Moll op. 80 von Johannes Brahms, die L’Arlesienne Suite Nr.1 von Georges Bizet, das Concertino for Saxophone, Strings & Winds des Jazzmusikers Bob Mintzer und die Ouvertüre zur Oper „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach.

Die Konzerte finden am Freitag, 11. Oktober, ab 19 Uhr im Kreishaus in der Werner-Hilpert-Straße 1 in Dietzenbach und am Sonntag, 13. Oktober, ab 17 Uhr in der Kreuzburghalle in der Wilhelm-Leuschner-Straße 50 in Hainburg statt.

Das Jugendorchester des Kreises Offenbach wurde im Jahr 2008 gegründet und war das erste Jugendorchester des Landes Hessen auf Kreisebene. Teilnehmen können junge Musikerinnen und Musiker bis zum Alter von 24 Jahren. Es gibt keine Probespiele; entscheidend ist die Empfehlung und Einschätzung der Instrumentallehrkraft.

Wer den Verein als förderndes Mitglied unterstützen möchte, ist herzlich willkommen.

Vereinsmitglieder erhalten vergünstigte Konditionen für die Teilnahme an der Probenphase und werden frühzeitig über die Aktivitäten des Orchesters informiert.

Auf der Internetseite www.kreisjugendorchester-of.de können sich Interessenten über die Teilnahmebedingungen und die Mitgliedschaft im Verein informieren.

Nähere Informationen gibt es auch bei Tino Schmidt

unter der Rufnummer Z  01577-5007339 oder per E-Mail an info[at]kreisjugendorchester-of[dot]de

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
6 Wochen 4 Tage
Premiere von „Musik im Park“
7 Wochen 4 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
8 Wochen 2 Tage