Karten für Aufführung des Stücks „Rubbeldiekatz“ am Glückstelefon gewinnen

Wenn ein Mann versucht, eine Frau zu spielen

Die Bühnenfassung des beliebten Films „Rubbeldiekatz“ von Detlev Buck wird am Samstag, 4. März, ab 20 Uhr im Dietzenbacher Bürgerhaus am Europaplatz aufgeführt. Foto: Robert Jentzsch/p

Dietzenbach (red/kho) – Freunde der Theaterkomödie kommen am Samstag, 4. März, im Dietzenbacher Bürgerhaus am Europaplatz auf ihre Kosten.

An diesem Tag präsentiert das Ensemble des Tournee-Theaters „Thespiskarren“ in Zusammenarbeit mit der Comödie Dresden im Bürgerhaus ab 20 Uhr die Bühnenfassung des beliebten Films „Rubbeldiekatz“ von Detlev Buck , die jede Menge (Verwechslungs-)Spaß verspricht. Die Bühnenfassung schuf Gunnar Dreßler, die Tourneefassung stammt von Christian Kühn nach der Inszenierung der Comödie Dresden von Max Giermann.

Karten für das Theaterstück, in dem Rosetta Pedone, Jan van Weyde, Christian Kühn und Oliver Geilhardt agieren, kosten 25 Euro, ermäßigt 23 Euro und sind im Vorverkauf im Internet auf der Seite www.tickets-dietzenbach.de zu haben. Soweit vorhanden, gibt es Karten auch noch an der Abendkasse.

Wer an unserem Gewinnspiel teilnimmt und Glück hat, kann das Theaterstück sogar kostenlos genießen. Die Stadtmarketing-Agentur Dietzenbach hat uns für die Veranstaltung sechs Eintrittskarten zur Verfügung gestellt, die wir am morgigen Freitag, 24. Februar, an unserem Glückstelefon verlosen. Dabei gilt das Windhundprinzip: die ersten drei Anrufer, die uns am Freitag ab elf Uhr unter der Rufnummer S     069 85008282 erreichen, gewinnen jeweils zwei Karten. Der Rechtsweg ist wieder ausgeschlossen.

Zum Inhalt: In der turbulent-romantischen Komödie von Detlev Buck und Anika Decker sieht Alex endlich seine Chance gekommen, denn für eine Hollywoodproduktion wird noch ein Darsteller gesucht. Dumm nur, dass es sich dabei um eine Frauenrolle handelt. Aber da Alex als Schauspieler in der Verkleidungskomödie „Charleys Tante“ äußerst versiert im Tragen von Frauenkleidern ist, verwandelt er sich kurzerhand dank Pumps, Bluse und Perücke in Alexandra und bekommt die Rolle.

Während er seinen Erfolg in vollen Zügen genießt, begegnet er Sarah und verliebt sich Hals über Kopf in die wunderschöne junge Frau. Was Alex noch nicht weiß: Sarah spielt ausgerechnet in dem Film die Hauptrolle, für den er als Alexandra engagiert wurde. Am Set treffen nun beide aufeinander und seine Verkleidung darf unter keinen Umständen auffliegen, da Alex sonst vor dem

Karriereaus stehen würde!

Das Liebeschaos ist also vorprogrammiert, denn Sarah schüttet Alexandra von „Frau zu Frau“ ihr Herz aus und zu allem Überfluss verliebt sich dann auch noch der Regisseur in sie / ihn… Ist Alex Frau genug, seinen Mann zu stehen?

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Ponyreiten, Heuhüpfburg und viele Reitershows
1 Tag 3 Stunden
Gewerbeschau im grünen Oberrad begeistert Besucher
6 Tage 8 Stunden
Erst entlaufen, dann gelaufen beim 45. …
2 Wochen 5 Tage