Musikschule Dietzenbach lädt zu Konzert ein

Nicht nur Gitarrenklänge im Heimatmuseum

Ds Programm von „Musik im Museum“ am kommenden Sonntag wird von Querflötenlehrer Rolf Bissinger im Duett mit einem seiner Schüler mitgestaltet. Foto: p

Dietzenbach (red) – „Musik im Museum“ heißt es am kommenden Sonntag, am 11. März, ab 18 Uhr mal wieder im Mehrzweckraum des Dietzenbacher Museums für Heimatkunde und Geschichte, das in der Darmstädter Straße 7+11 sein Domizil hat.

Den Angaben zufolge veranstaltelt die Musikschule Dietzenbach seit einigen Jahren in loser Folge in diesem Rahmen kleine Konzerte mit Schülerinnen und Schülern.

Diesmal wird das Programm von jungen Gitarrenschülerinnen und –schülern aus der Klasse von Musikschulleiter Joachim Neumann gestaltet, verstärkt durch das Gitarren- und Geigenduo „DreamTeamHannah“, Querflötenlehrer Rolf Bissinger

im Duett mit einem seiner Schüler sowie Gästen aus dem Handharmonikaclub

„Ahoi“. Die Akkordeonspieler werden dort von Beate Rettig-Horch unterrichtet. Das Museum für Heimatkunde und Geschichte lädt von 15 bis 18 Uhr zu einem Besuch ein, der im Anschluss mit einem Besuch des Konzerts verbunden werden kann.

Für den Museumsbesuch ist der übliche Eintritt zu entrichten, der Eintritt zum Konzert ist frei.

Dort allerdings werden Spenden gern genommen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Ponyreiten, Heuhüpfburg und viele Reitershows
1 Tag 4 Stunden
Gewerbeschau im grünen Oberrad begeistert Besucher
6 Tage 9 Stunden
Erst entlaufen, dann gelaufen beim 45. …
2 Wochen 5 Tage