Richtfest für ersten Abschnitt des Ensembles entlang der Offenbacher Straße gefeiert Quartier am Hessentagspark nimmt weitere Konturen an

Dachdeckermeister Bernd Waldenberger hielt den traditionellen Richtspruch. Mit ihm stießen Gabriele Rützel Fachbereichsleiterin Zentrale Steuerung, für Stadtplanung & -entwicklung im Rathaus) Hannah Steffens (Projektleiterin von Bonava) und Erster Stadtrat Dieter Lang auf das Quartier an. Foto: Kreisstadt Dietzenbach

Dietzenbach (red) – Der Projektentwickler Bonava und Vertreter der Kreisstadt Dietzenbach, darunter der Erste Stadtrat Dieter Lang, haben am Mittwoch vergangener Woche Richtfest für den ersten Abschnitt des neuen Wohnquartiers am Hessentagspark im Dietzenbacher Zentrum gefeiert.

Das geplante Ensemble entlang der Offenbacher Straße nimmt damit immer

mehr Konturen an.

Im kommenden Sommer sollen die allerersten Wohnungen im nördlichen Teil bezugsfertig sein.

Bis voraussichtlich Ende 2020 entstehen auf dem gut 15.000 Quadratmeter großen Grundstück insgesamt 173 neue Wohnungen.

„Dieses Bauvorhaben ist ein wichtiger Schritt zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum in Dietzenbach beziehungsweise im Rhein-Main Gebiet.“, so Erster Stadtrat Dieter Lang. Diese sei eine der letzten größeren Wohnbaulücken, die nun nach konkreten städtebaulichen Vorgaben hochwertig und bedarfsgerecht geschlossen werde.

Den Angaben zufolge gliedert sich das Bauprojekt am Hessentagspark in drei Abschnitte: Zwei äußere

Gebäudeteile mit 34 beziehungsweise 49 Eigentumswohnungen sowie einen Mittelteil mit 90 Mietwohnungen und rund 900 Quadratmetern Gewerbefläche, der bereits im November 2017 durch den Investor Industria Wohnen erworben wurde. Unterhalb der Anlage werden drei getrennte Tiefgaragen Platz für insgesamt 283 Pkw bieten.
Mehr auf Seite 2

„Wir sind weiterhin voll im Zeitplan“, berichtete Bonava- Projektleiterin Hannah Steffens während des Richtfestes.. „Der Innenausbau läuft bereits auf Hochtouren, sodass uns die kalten Wintertemperaturen kaum einschränken. Pünktlich im August werden wir die ersten Schlüssel übergeben können“,

Etwa zwei Drittel der Wohnungen im ersten Abschnitt seien inzwischen vergeben.

Die derzeit noch unverkauften Zwei- bis Vierzimmerwohnungen variieren zwischen 56 und 111 Quadratmetern und bieten je einen Balkon oder eine Terrasse.

Jeder Wohnung sind ein bis zwei optionale Tiefgaragenplätze zugeordnet, die separat erworben werden können. Im Innenhof erwarten die künftigen Bewohner zudem kleine Privatgärten für das eigene Gemüsebeet und eine Spielanlage für Kinder.

„Auch die nächsten Bauabschnitte sind schon in Vorbereitung“, so Hannah Steffens. „Die Baugrube für die benachbarten Mietwohnungen ist ausgehoben und auch der letzte Abschnitt wird mit etwas Glück noch im Frühjahr starten. Der Bauantrag ist schon eingereicht.“

Nach Angaben der Stadtverwaltung verzeichnet Dietzenbach seit vielen Jahren einen kontinuierlichen Bevölkerungszuzug

– vorrangig aus der Metropolregion Frankfurt/ Rhein-Main. Politik und Stadtverwaltung hätten zu Beginn der Planungen daher konkrete und dem Bedarf angepasste Ziele an die Bebauung vorgegeben.

Neben städtebaulichen Ansprüchen an Urbanität und Hochwertigkeit seien wohnungspolitische Vorgaben gemacht worden.

So werde das Wohnquartier bewusst verschiedene Zielgruppen ansprechen, ein breites Angebot von Wohnungsgrößen und -grundrissen, unterschiedlichen Qualitätsstandards und die Mischung von Miet- und Eigentumswohnungen bereitstellen.

Nähere Informationen zu den Wohnungen am Hessentagspark erhalten Interessenten telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer Z  0800 670 8080 oder im Internet auf der Seite bonava.de/dietzenbach.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
19 Wochen 1 Tag
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 5 Tage