Das erste Gartenjahr neigt sich langsam dem Ende zu Dreieicher Kräutergarten ist beliebt

Der Lehr- und Kräutergarten in Dreieich erfreut sich großer Beliebtheit. Im September wird das Areal winterfest gemacht. Foto: p

Dreieich (red) – Der im Mai 2016 eröffnete Lehr-und Kräutergarten Dreieich in den Baierhansenwiesen erfreut sich großer Beliebtheit bei den Bürgern. Bereits über 3.000 Besucher haben den Garten in den vergangenen Monaten besucht. Unter anderem kamen Schulklassen, Gruppe der Dreieicher Ferienspiele, Seniorengruppen und Vereine zu Besuch auf das Gelände.

Mittlerweile hat sich der Garten auch in den Nachbargemeinden herumgesprochen, Besucher aus Langen und Neu Isenburg gehören zu den ständigen Besuchern. Seit dieser Woche ist der Garten jetzt auch über den von der Stadt Dreieich erneuerten Weg für Rollstuhlfahrer und ältere Menschen gut erreichbar. Mittlerweile gibt es eine Interessengruppe von 100 Personen, die den Garten tatkräftig unterstützen. Bürger die Interesse haben regelmäßig Information zu erhalten beziehungsweise im Kräutergarten mithelfen wollen, können sich per E-Mail: kraeuter-garten-dreieich[at]t-online[dot]de anmelden.

Zwölf Lehrgänge über Heilpflanzen, Einführung in die Homöopathie und über einheimische Gemüsesorten wurden durchgeführt. Der letzte Lehrgang für 2016 ist am 7. September um 15 Uhr. Interessenten zum Thema Einführung in die Homöopathie können sich noch per E-Mail: info[at]deutsches-naturheilkunde-museum[dot]de anmelden. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Der regelmäßig durchgeführte Erntetag am Mittwoch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt, an diesem Tag können kostenlos Kräuter und Gemüse – soweit vorhanden, unter Aufsicht von Fachleuten geerntet werden.

Kleiner Wermutstropfen ist, das unbekannte Personen sich im Garten zu schaffen machten und die vorhandenen Gartengeräte mutwillig zerstörten und im Garten verstreuten. Jetzt wird der Garten per Video überwacht.

Da sich das Gartenjahr im September dem Ende nähert, findet am Mittwoch, 31. August, eine kleine Abschlussveranstaltung für die Freunde und Förderer des Lehrgartens satt. Um 18 Uhr trifft man sich zu einem kleinen Umtrunk. Auch für Unterhaltung ist gesorgt, Leonie Jakobi aus Dreieich sorgt für den musikalischen Rahmen. Des Weiteren werden kleine Geschichten aus Hessen und über Kräutern vorgetragen. Kostenlose Eintrittskarten gibt es per E-Mail: kraeuter-garten-dreieich[at]t-online[dot]de.

Bevor der Garten im Oktober in die Winterpause geht, wird im September der Garten noch abgeerntet und winterfest gemacht. Viele Dreieicher Bürger haben im Laufe der vergangenen Monate noch Wünsche und Vorschläge zur Ergänzung des Gartens für 2017 abgegeben. Diese werden vom Kräutergartenteam im Winterhalbjahr geprüft und, wenn machbar, im neuen Jahr verwirklicht. Da die Gestaltung des Lehr- und Kräutergartens sowie der Unterhalt mit Kosten verbunden sind, hoffen die Verantwortlichen auf weitere Spenden von Dreieichern.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
23 Wochen 1 Tag
Popcorn und Geburtstag
23 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
24 Wochen 6 Tage