Asklepios Klinik Langen spendet an Dreieicher Vereine Hilfe für Herzenswünsche

Den Scheck nahm das STG-Maskottchen an sich: Klinik-Geschäftsführer Jan Voigt (von links) und Mitarbeiterin Christina Hamper mit den beiden Vereinsvorsitzenden Adrian Schrock und Matthias Matthes. Foto: Asklepios-Klinik Langen/p

Dreieich/Langen (red) – Bei der Aktion „Herzensangelegenheiten“ der Asklepios Klinik Langen können Mitarbeiter der Klinikleitung Organisationen und Vereine vorschlagen, die sie für besonders unterstützenswert halten. 2020 fiel die Wahl auf den Förderverein der Kinder- und Jugendfarm Dreieich „Dreieichhörnchen“ und die Sprendlinger Turngemeinde (STG), die sich über jeweils 1.000 Euro freuen dürfen.

Zur Scheckübergabe durch Klinik-Geschäftsführer Jan Voigt waren Vertreter der geförderten Institutionen sowie die Mitarbeiter der Klinik vor Ort, deren Vorschläge berücksichtigt wurden. „Die Qual der Wahl war für die Jury auch in diesem Jahr wieder sehr groß. Doch wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung unserer Mitarbeiter an der Aktion, zeigt sie doch, dass unsere Beschäftigten auch ganz besonders an der Weiterentwicklung der Region interessiert sind. Den größten Spaß macht es aber zu sehen, wie sich die gesponsorten Organisationen über die Spende freuen“, sagt Jan Voigt. „Die Sprendlinger Turngemeinde wird die Spende für die Renovierung der vereinseigenen Turnhalle sehr gut gebrauchen können, die wir zum Großteil in Eigenleistung durchführen“, sagt STG-Vorsitzender Matthias Mattes.

Auch bei den Dreieichhörnchen ist die Spende sehr willkommen. „Sie wird den Kindern zugutekommen, die bei uns betreut werden, denn wir freuen uns, dass wir die Ferienspiele zu den Sommerferien, wenn auch Corona-bedingt mit reduzierter Teilnehmerzahl, durchführen können“, erläutert Bärbel Debold, Schriftführerin des Fördervereins.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
15 Wochen 1 Tag
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
15 Wochen 1 Tag
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
23 Wochen 2 Tage