Begegnungen ins Internet verlegt RaBe: Täglich neue Angebote

Dreieich (red) - Das Mehrgenerationenhaus RaBe bietet in der Regel einen Raum für Begegnungen. Nun wird dieser ins Internet verlegt.

Besondere Zeiten erfordern besondere Herangehensweisen. Das aufgrund der Corona-Pandemie verhängte Kontaktverbot ist für alle ein Novum. Das Mehrgenerationenhaus RaBe bietet in der Regel einen Raum für Begegnungen und ist ein offener Begegnungsort für Menschen aller Generationen und Herkunftsländer. Und nun bleiben auch dort die Türen, die normalerweise offenstehen und zum Mitmachen einladen, geschlossen.

RaBe-Kalender mit neuen Aufgaben

Doch das Team hat sich etwas einfallen lassen und  für die Zeit der Kontaktsperre den RaBe-Kalender entwickelt. Unter dem Motto „Und täglich grüßt der RaBe hier!“ wird auf der Homepage jeden Tag eine Aktion, eine Aktivität oder ein Auftrag veröffentlicht. Alle, die Lust dazu haben, können mitmachen. „Ich bin froh, dass das RaBe-Team diese schöne Idee entwickelt hat, um zu unserem Ziel „Dreieich bleibt solidarisch!“ einen Beitrag zu leisten“, sagt Bürgermeister Martin Burlon. „Mit dem Wunsch, das Beste aus der Situation zu machen und eine neue Form der Begegnung zu schaffen, leistet das RaBe-Team einen wichtigen Beitrag, um das soziale Leben in unserer Stadt zu erhalten.“

Basteln, Kochen, Erzählen

Die täglichen Angebote werden verschiedene Kategorien der persönlichen Kreativität ansprechen und umfassen Bastelanleitungen, Koch- und Backideen, die Rubrik „Erzähl doch mal", Aktionen zu einer bestimmten Uhrzeit, Bewegung zu Hause und Lernangebote, „Forschen und Entdecken", Rätse und unnützes Wissen, freundschaftliche Gesten sowie Geschichten und Gedichte, Witze, Nachdenkliches und Lustiges. Alle Ideen werden so gestaltet, dass man sie Zuhause mit verschiedenen Materialien, die der eigene Haushalt so hergibt, auch umsetzen kann. Denn niemand soll seine Wohnung verlassen, um sich etwa Bastelmaterial zu besorgen.

Ideen sind willkommen

Es gibt für jeden Tag ein neues Türchen ähnlich eines Adventskalenders. Die Türchen werden jeden Tag in der Offenbach-Post und auf der Homepage des Mehrgenerationenhauses RaBe unter www.rabe-dreieich.de geöffnet. Außerdem ruft das RaBe-Team alle auf, die eine Idee für eine „Türchen“ haben, diese gerne dem RaBe-Team zukommen lassen. 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
6 Wochen 19 Stunden
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
8 Wochen 4 Tage
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
11 Wochen 2 Tage