Landesweiter Wettbewerb

Adolf-Reichwein-Schule ehrt Mathe-Sieger

An der AdolfReichwein-Schule wurden unlängst die Schulsieger des landesweiten Mathematik-Wettbewerbs geehrt. Schulleiter Matthias Lippert gratulierte, überreichte Urkunden und Zirkelkästen und wünschte viel Erfolg für die nächste Runde. Foto: pro

Heusenstamm (pro) – „In Deutschland gibt es 25 Millionen Haushalte. In 36 Prozent davon werden Tiere gehalten. Wie viele Haushalte sind das?“ - Kein Problem für die Sieger im landesweiten Mathematik-Wettbewerb der achten Klassen. An der Heusenstammer Adolf-Reichwein-Schule haben sie unlängst die Sieger geehrt.

An der Spitze steht Leon Mirchandani aus der 8Rb, der 45 von 48 möglichen Punkte erreicht hat. Auch sein Klassenkamerad Tobias Labs hat sich für den Kreisentscheid qualifiziert, der an der Reichwein-Schule in Langen ausgetragen wird Unter den Hauptschülern zeigten Nils Gillenberger und Gulian Schmidtinger aus der 8Ha die besten Ergebnisse.

Die Aufgaben stammten aus allen Bereichen, die bis zur Jahrgangsstufe 8 in Mathematik unterrichtet werden, erläuterte Fachbereichsleiterin Pinar Saricicek. Es geht also um Zuordnungen, Bruch-, Prozent- und Flächenberechnung, Geometrie, um die Interpretation von Koordinatensystemen und die Bearbeitung von Textaufgaben. Schulleiter Matthias Lippert gratulierte den Siegern, überreichte Urkunden und Zirkelkästen und wünschte viel Erfolg für die nächste Runde.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Yvonne II. regiert bald in Sachsenhausen
3 Tage 6 Stunden
Barrierefreiheit für alle Bürger
4 Wochen 16 Stunden
Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
5 Wochen 2 Tage