„Three Times a Lady“ geben zwei Konzerte im Pfarrheim Maria Himmelskron Drei singende Ladys öffnen Türchen an ihrem musikalischen Adventskalender

Ilka Ludwig, Julia Jäger und Nicole Grundel, die seit Jahren gemeinsam als „Three Times a Lady“ singen, nehmen die aufkommende adventliche Stimmung Stimmung zum Anlass, wieder einmal auf einer Heusenstammer Bühne zu stehen. Foto: p

Heusenstamm (red) – Der Dezember ist knapp zwei Wochen alt und der Eine oder Andere hat sogar schon das erste Geschenk gekauft. Der erste Glühwein wurde getrunken und die ersten Plätzchen gebacken. Draußen wird es zunehmend kälter und im Radio laufen die ersten Weihnachtslieder. Für viele beginnt nun die schönste Zeit des Jahres.

Ilka Ludwig, Julia Jäger und Nicole Grundel, die seit Jahren gemeinsam als „Three Times a Lady“ singen, nehmen genau diese Stimmung zum Anlass, wieder einmal auf einer Heusenstammer Bühne zu stehen. Am kommenden Samstag, 14. Dezember, Beginn 20 Uhr und am Sonntag, 15. Dezember, Beginn 17 Uhr, präsentieren sich „Three Times a Lady“ auf der Bühne des Pfarrheims Maria Himmelskron in der Marienstraße 16a. Karten sind für zehn Euro (ermäßigt fünf Euro) in der Buchhandlung „Das Buch“ in der (Frankfurter Straße 30 erhältlich). Alle Akteure freuen sich auf zwei weihnachtliche Konzertabende mit vielen Gästen.

Zum Programm: Passend zur Weihnachtszeit öffnen Ilka Ludwig, Julia Jäger und Nicole Grundel an ihrem musikalischen Adventskalender nacheinander die Türchen und präsentieren dem Publikum die schönsten Weihnachtslieder. Nicht nur Klassiker wie „Kling Glöckchen“, sondern auch die weihnachtlichen Evergreens der Popmusik wie „Last Christmas“ werden dann zu hören sein. Hinter dem einen oder anderen Türchen des Kalenders verbergen sich außerdem weihnachtliche Geschichten und Anekdoten, die Björn Uhl erzählen wird.

„Vor drei Jahren haben wir uns zum ersten Mal an Weihnachtslieder getraut. Das hat uns und dem Publikum so viel Spaß gemacht, dass mussten wir nochmal wiederholen“, erzählt Nicole Grundel und ergänzt „Und es gibt noch so viele wunderbare Weihnachtslieder, die wir unbedingt mal singen wollten.“

KJH sorgt für die Bewirtung

Abgerundet wird das Ganze schließlich von der Katholischen Jugend Heusenstamm, die für eine passende adventliche Bewirtung sorgt.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
5 Wochen 9 Stunden
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
6 Wochen 3 Tage
Mini-Züge in Fantasielandschaft
9 Wochen 4 Tage