Turnerinnen in der Pflicht und in der Kür

Franziska Helmer qualifiziert sich für die Meisterschaften

Heusenstamm (red) – Für die jungen Turnerinnen des TSV-Heusenstamm standen nun die diesjährigen Einzelmeisterschaften in den Pflicht- und Kür-Stufen sowie die damit verbundenen Qualifikationswettkämpfe für die hessischen Meisterschaften an.

Franziska Helmer turnte in der P6 und Anna Helmer in der P5. Beide starteten als einige der jüngsten Turnerinnen in ihrem Teilnehmerfeld. Anna erreichte hierbei den 10. Platz und konnte vor allem am Stufenbarren und Boden sehr gute Übungen präsentieren. Franziska erturnte am Boden 15,45 Punkte und zeigte damit die beste Übung in ihrem Wettkampf. Auch an den Geräten Stufenbarren und Sprung zeigte sie sehr gute Leistungen und durfte sich damit am Ende verdient über den ersten Platz freuen. Franziska konnte sich somit qualifizieren und wird den TSV Heusenstamm am 8. Mai bei den hessischen Einzel-Landesfinalwettkämpfen vertreten.

Manya Faber, Nia Riebel und Ainhoa Trujillo Ureba starteten mit großer Aufregung erstmals bei den Kür-Wettkämpfen. Manya und Nia zeigten in der Leistungsklasse Kür 3 vor allem am Boden sehr gute Leistungen und konnten an diesem Gerät mit 12,80 und 12,70 Punkten die höchsten Wertungen in ihrem Wettkampf erzielen. Leider mussten beide am Schwebebalken einen Sturz in Kauf nehmen, was sie wertvolle Punkte im Gesamtergebnis kostete. Manya belegte am Ende den vierten Platz und Nia den sechsten Platz. Auch Ainhoa zeigte an allen Geräten in der Kür 4 durchgängig gute Leistungen und erzielte in einem großen Teilnehmerfeld den zehnten Platz.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
1 Woche 2 Tage
Theaterstück im Jugendhaus Heideplatz
2 Wochen 2 Tage
Elisa Rivera mit Projekt an der Schule am …
2 Wochen 2 Tage