TSV-Aktive machen bei 24-Stunden-Schwimmen in Limburg mit

Mehr als 93 Kilometer im Wasser zurückgelegt

Am alljährlichen 24-Stunden Schwimmen im Limburger Parkbad, das Ende August stattfand, haben auch Aktive der TSV Heusenstamm teilgenommen. Foto: p

Heusenstamm (red) – Am alljährlichen 24-Stunden Schwimmen im Limburger Parkbad, das Ende August stattfand, haben auch Aktive der TSV Heusenstamm teilgenommen und dabei gute Platzierungen erzielt

Von zwölf Uhr mittags bis zur selben Uhrzeit am folgenden Tag konnten die Schwimmer bei hervorragendem Wetter so viele Bahnen schwimmen, wie sie wollten. Gezählt wurden die geschwommenen Bahnen mittels einer elektronischen Messanlage. Am Ende der Veranstaltung standen für die TSV stolze 93.800 Meter zu Buche.

Im Fokus standen bei diesem Wettkampf der Spaß und das Beisammensein der Schwimmer und ihrer Begleitung (Familie und Freunde).

Bei der Stundenstaffel, in der die Mannschaft so viele Meter wie möglich in einer Stunde absolvieren musste, erreichten die Heusenstammer mit geschwommenen 4650 Metern den dritten Platz.

Bei der 100 x 100 Meter Staffel wurde der vierte Platz erschwommen.

Auch in der Nacht zwischen ein und vier Uhr konnten die Schwimmer um den „Mondscheinpokal“ schwimmen. Viele Schwimmer versuchten hierbei ihr Glück, mussten jedoch der voranschreitenden Müdigkeit Tribut zollen. Seitens der TSV Heusenstamm hielt nur eine Schwimmerin die vollen drei Stunden durch: Sarah Böttcher ( JG 2002) erschwamm sich mit insgesamt 7900 Metern den dritten Platz.

Auch die jüngste Teilnehmerin der TSV Heusenstamm, Keegan Conor (JG 2009 ) , erreichte beim „Alterspokal Jung“ den zweiten Platz.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

„Freundeskreis Göpfert-Haus“ freut sich über 8. …
1 Woche 6 Tage
20. Tanztee im Saal für Vereine
4 Wochen 2 Tage
Seniors der Patriots starten bei Cheerleading WM …
4 Wochen 2 Tage