Aktivitäten mit Teilzertifikat Verkehr und Mobilität gewürdigt Otto-Hahn-Schule will Angebote ausbauen

Für ihre vielfältigen Aktivitäten erhielt die Heusenstammer Otto-Hahn-Schule vom Staatlichen Schulamt jetzt das Teilzertifikat Verkehr und Mobilität. Die Urkunde wurde während einer Feierstunde in der Goetheschule in Mühlheim übergeben. Foto: m

Heusenstamm (m) – Sie veranstalten Fahrrad-Geschicklichkeitsturniere mit den dritten Klassen, fördern „mobile Kids“, die zu Fuß zur Schule gehen, erläuterten die Lehrkräfte Sybille Zimmmer und Corinna Schuster. Sie räumen Bewegungszeit in den Stundenplan ein, unternehmen Klassenausflüge mit Bussen und Bahnen und praktizieren Adacus, das Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC.

Dafür erhielt die Otto-Hahn-Schule jetzt das Teilzertifikat Verkehr und Mobilität.

Zu den Aktivitäten zählen außerdem Kooperationen mit Polizei, Ordnungsamt und Jugendverkehrsschule, erläuterten die neuen Mitglieder des Gesundheitsteams an der Heusenstammer Grundschule in der Goetheschule in Mühlheim. Schulamtsleiterin Susanne Meißner, Annelie Kurz, die schulpsychologische Generalistin für Schule und Gesundheit sowie Sebastian Klaar, der koordinierende Fachberater, hatten die Zertifizierung zusammen mit Mareike Bauer seitens des Staatlichen Schulamt in Offenbach vorbereitet. Jetzt überreichten sie Urkunden und Präsente an die Vertreter von insgesamt fünf Schulen in Stadt und Kreis Offenbach.

Schon seit mehreren Jahren pflegen Pädagogen und Schulelternbeirat das Projekt „zu Fuß zur Schule“: Kinder treffen sich an bestimmten Stellen im Stadtgebiet, von wo aus sie gemeinsam zum Unterricht gehen.

An den Eingängen der Einrichtung an der Philip-Reis-Straße werden ihre Karten abgestempelt. Für Mädchen und Jungen, die mindestens viermal in der Woche zu Fuß kommen, gibt es eine Anerkennung. Die Otto-Hahn-Schule möchte zudem Rollerständer anschaffen und weitere Angebote zu Qualifizierung und Beratung von Schülern und Eltern schaffen.

Die Anerkennung gilt für fünf Jahre, informierte die Schulamtsleiterin. Mit vier Teilzertifikaten und dem Nachweis eines fundierten Gesundheitsmanagements können Schulen das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ erlangen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
5 Wochen 1 Tag
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
6 Wochen 4 Tage
Mini-Züge in Fantasielandschaft
9 Wochen 6 Tage