Emma Herold feierte in Heusenstamm 100. Geburtstag Rückblick auf ein bewegtes Leben

Zu den Gratulanten von Emma Herold, die kürzlich ihren 100. Geburtstag feierte, gehörten Landrat Oliver Quilling (links), Erster Stadtrat Uwe Michael Hajdu (rechts) und Pfarrer Sven Sabary von der evangelischen Kirchengemeinde Heusenstamm. Foto: m

Heusenstamm (m) – Auf ein bewegtes Leben konnte Emma Herold, geborene Schäfer, am Freitag vergangener Woche zurückblicken. Anlass war ein sehr seltener runder Geburtstag: Die Biebererin wurde 100. Dazu gratulierte neben der Familie auch viel Prominenz. Erster Stadtrat Uwe Michael Hajdu war in die Franz-Rau-Straße gekommen, Pfarrer Sven Sabary von der evangelischen Kirchengemeinde Heusenstamm und auch Landrat Oliver Quilling.

Während der Vater der Jubilarin ein waschechter Bieberer „Sandhas’“ war und als Schriftsetzer arbeitete, kam ihre Mutter aus dem thüringischen Eisenach. Emma Herold hatte auch einen Bruder, der jedoch im Krieg fiel. Ihr ganzes Arbeitsleben hindurch war sie in der Buchhaltung tätig. Ihre Lehre absolvierte sie in einem Büro an ihrem Wohnort, dann wechselte sie zur Firma Bausch am Offenbacher Marktplatz. Später war sie mit der gleichen Aufgabe im Kaufhaus Baur im Einkaufszentrum an der Alten Linde betraut.

Bereits 1935 heiratete sie den Feintäschner Karl Kurt, aber auch ihn verlor sie an den Krieg. Auch ihr zweiter Ehemann arbeitete mit Lederwaren. 1948 gab sie Heinrich Herold das Ja-Wort, der vielen Heusenstammern noch als Musiker, Alleinunterhalter und Humorist in Erinnerung ist. Er spielte im Trio wie auch im Dutzend auf dem Weinfest. Die Jubilarin fertigte mit ihm Teile für Taschen in Heimarbeit.

Von Bieber war das Paar in die Schlossstadt, ins Eigenheim an der Franz-Rau-Straße gezogen. Dort hegte sie stets den Garten, startete ausgedehnte Spaziergänge. Bis heute löst sie versiert Kreuzworträtsel. Zwei ihrer Kinder sind jung verstorben. Zum Fest gratulierten ein Sohn mit Schwiegertochter, vier Enkel und fünf Urenkel.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Neue Fahrradständer für den HSV
2 Wochen 5 Tage
Junge Menschen fördern als Ziel
7 Wochen 12 Stunden
Leben in Seligenstadt ist so sicher wie nie zuvor
7 Wochen 23 Stunden