ADFC wirbt für Teilnahme an Rad-Klimatest Spaß oder Stress bei Radfahren in Heusenstamm?

Heusenstamm (red) – Macht das Radfahren in Heusenstamm Spaß oder ist es Stress durch Heusenstamm zu radeln? Nach Angaben von Stefan Janke vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Rodgau, der Beauftragter für den Fahrradklima-Test in Rodgau, Obertshausen und Heusenstamm ist, kann die Fahrradfreundlichkeit in Heusenstamm mit wenig Aufwand bewertet werden. Die Befragung zum ADFC-Fahrradklima-Test 2018 findet derzeit und noch bis zum 30. November über die Internetseite www.fahrradklima-test.de statt.

„Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt - beispielsweise, ob Rad fahrende als Verkehrsteilnehmer akzeptiert werden, ob der Zustand der Radwege gut ist, sie also breit und komfortabel sind und ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt“, so Janke. „Für Familien mit Kindern unter 14 Jahren gibt es fünf Zusatzfragen, wie man als Familie auf dem Rad in der der Stadt zurechtkommt.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist den Angaben zufolge der Zufriedenheits-Index der Radfahrer in Deutschland. Mehr als 120.000 Bürgerinnen und Bürger häben 2016 mitgemacht und die Situation für Radfahrer in 539 Städten bewertet.

2018 wolle der ADFC die Beteiligung und die Anzahl der bewerteten Kommunen noch einmal deutlich erhöhen.

Mehr auf Seite 2

An der Umfrage teilnehmen könnten alle, egal, ob sie jung oder alt sind, ob sie viel oder wenig Rad fahren würden, ob sie mit dem Rad zum Job pendelten oder lieber ins Grüne fahren würden – je vielfältiger die Teilnehmenden seien desto aussagekräftiger würden die Ergebnisse.

Der ADFC-Fahrradklima-Test sei zudem die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und finde im Herbst 2018 zum achten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördere den Fahrradklima-Test im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) 2020.

Die Ergebnisse würden im Frühjahr 2019 präsentiert und auf www.fahrradklima-test.de bekannt gegeben. Ausgezeichnet würden die fahrradfreundlichsten Städte nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt hätten.

Neuigkeiten und Updates zum ADFC-Fahrradklima-Test postet der ADFC auf Twitter und Facebook (facebook.com/radklima/) unter #fkt18 und #radklima.

„Am besten sofort den Fragebogen unter www.fahrradklima-test.de online ausfüllen“, rät Stefan Janke. „Ein kurzes Erklär-Video gibt es dort auch“.

Wer in letzter Zeit auch in anderen Orten Erfahrungen als Radfahrender gemacht habe oder täglich sammlet, könne gerne auch weitere Orte in Deutschland bewerten. Man dürfe auch im Freundes- und Bekanntenkreis für die Teilnahme werben

Weitere Informationen über den Radverkehr und den ADFC Rodgau stehen auch im Internet unter www.adfc-rodgau.de bereit.

Rückfragen sind auch bei Stefan Janke ( Telefon 0160-4891350 oder per E-Mail an stefan.janke[at]adfc-rodgau[dot]de) möglich.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
6 Tage 22 Stunden
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
1 Woche 1 Tag
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
2 Wochen 1 Tag