TanzsportZentrum Heusenstamm richtete Hessenmeisterschaften der Lateintänzer aus Tanz-Paare aus Frankfurt räumen in Heusenstamm ab

Der Auftakt des Wettkampfjahres 2020 der Lateintänzer hat unlängst in Heusenstamm im Kultur- und Sportzentrum Martinsee in der Martinseestraße stattgefunden. Acht Hessenmeistertitel waren zu vergeben, für die zum ersten Mal auch Paare zugelassen waren, bei denen einer mindestens 50 Jahre und einer mindestens 55 Jahre alt sein muss. Foto: p

Heusenstamm (red) – Der Auftakt des Wettkampfjahres 2020 der Lateintänzer hat unlängst in Heusenstamm in der Martinseehalle in der Martinseestraße stattgefunden. Acht Hessenmeistertitel waren zu vergeben, für die zum ersten Mal auch Paare zugelassen waren, bei denen einer mindestens 50 Jahre und einer mindestens 55 Jahre alt sein muss. Durch diese Premiere konnte das Paar Matthias Kemmerer/Martina Schulz (Schwarz-Silber Frankfurt) dreimal das Siegertreppchen besteigen . Nachdem sie in der jüngeren Gruppe Senioren II D gewonnen hatten, starteten sie bei den Senioren III durch, gewannen das D-Turnier, stiegen von D nach C auf und wurden auch dort Landesmeister. Schießlich gingen sechs der Meistertitel an den gut aufgestellten Verein Schwarz-Silber Frankfurt. Die jüngeren Sieger der Senioren I C, die sich neben Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive auch in der Samba bewähren mussten, kamen aus Gießen.

Die Turniere der Hauptgruppen D und C waren mit jungen Wettbewerbern gut besetzt und die Sieger mussten in mehreren Runden ermittelt werden. Gegen Nachmittag genoss das immer zahlreicher werdende Publikum auch von der Tribüne die eindrucksvollen Leistungen der Paare. Dass die jungen Paare ihre Karriere noch vor sich sehen, war deutlich zu spüren. Der Sieg im mitreißenden letzten Turnier des Tages - dem Turnier um den Friedel Fell Pokal - ging an Robin Prause und Raffaela Nikolaidou vom TTC Fortis Nova Maintal.

Friedel Fell gründete 1975 zusammen mit Vorstandskollegen des Post-SV Heusenstamm eine Tanzsportabteilung, aus der 1991 das heutige „TanzsportZentrum Heusenstamm“ hervorging.

Für die Ehrungen der jeweiligen Sieger standen wieder der Heusenstammer Bürgermeister Halil Öztas, der Heusenstammer Landtagsabgeordnete Ismail Tipi, der Vorsitzende des Sportkreises Offenbach Peter Dinkel und der Ehrenvorsitzende des TanzsportZentrums Heusenstamm Helmut Kloos bereit.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Statt im Wald spielen Kinder auf Puiseauxplatz
9 Wochen 21 Stunden
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
15 Wochen 5 Tage
Wenn grüne und gelbe Männchen durchs …
17 Wochen 1 Tag