Treppchenplätze bei der Hessenmeisterschaft für den Stenografenverein Doppelerfolg für Langener

Die Langener Delegation bei den Hessischen Einzelmeisterschaften in Grünberg: Uwe Daneke (von links), Jascha-Alexander Koch, Katharina Schwab, Leon Schwab, Elvira Pascher-Kneißl, Katrin Schmitz, David Schwab und Regine Daneke. Foto: Stenografenverein Langen/p

Langen (red) – Bei den hessischen Einzelmeisterschaften in Kurzschrift, Tastaturschreiben, Textbearbeitung und professioneller Textverarbeitung im mittelhessischen Grünberg konnten die Langener Schnellschreiber wieder viele gute Platzierungen erreichen. Regine Daneke, Vorsitzende des Langener Stenografenvereins, verteidigte erfolgreich den Hessenmeistertitel in der Kurzschrift in englischer Sprache, zudem errang sie die Vizemeisterschaft in der deutschen Kurzschrift und im zehnminütigen Perfektionsschreiben. Dazu kommt ein dritter Platz in der 30-minütigen Texterfassung.

Die zweite Vorsitzende Katrin Schmitz erreichte in deutscher Kurzschrift den achten Platz, mit gleicher Leistung kam Elvira Pascher-Kneißl auf Platz neun. Irena Saueressig belegte Platz 13 und Jascha-Alexander Koch Platz 14.

In der 30-minütigen Texterfassung erreichte Irena Saueressig Platz acht, Jascha-Alexander Koch Platz elf und Katharina Schwab Platz 16.

Im zehnminütigen Perfektionsschreiben, bei dem pro 1.000 Anschläge nur ein Fehler erlaubt ist, kam Irena Saueressig auf Platz elf und Katharina Schwab auf Platz 13.

In der Textbearbeitung, bei der innerhalb von zehn Minuten möglichst viele Korrektur- und Formatierungsanweisungen ausgeführt werden müssen, erreichte Regine Daneke mit 90 Korrekturen bei zwei Fehlern Platz sieben, Jascha-Alexander Koch Platz neun, Uwe Daneke Platz zehn, Irena Saueressig Platz 14 und Katharina Schwab Platz 16.

Ganz besonders freute sich die Langener Delegation über das erfolgreiche Abschneiden von Leon Schwab in der Schülerklasse in den PC-Wettbewerben. Er wurde Hessischer Vizemeister im Perfektionsschreiben und erreichte in der Textbearbeitung Platz drei sowie in der Texterfassung Platz vier. In der Jugendklasse kam sein Bruder David Schwab in der Texterfassung auf Platz fünf, in der Perfektion auf Platz vier und in der Textbearbeitung auf Platz neun.

Auch in der Gesamtwertung aller Wettbewerbe, der Mehrkampfwertung, wurde Regine Daneke Hessenmeisterin. Irena Saueressig erreichte Platz zehn, Jascha-Alexander Koch Platz zwölf und Katharina Schwab Platz 17. In der Mehrkampfwertung der Jugendklasse kam David Schwab auf Platz neun und Leon Schwab in der Schülerklasse auf Platz vier. Und noch ein Titel ging nach Langen: Jascha-Alexander Koch gewann den Rahmenwettbewerb „Protokollierung“, bei dem ein Stenogramm aufzunehmen und das Diktierte anschließend in einem Protokoll zusammenzufassen ist. Hier wurde Regine Daneke Zweite.

Ehrenpreise für besonders gute, weil fehlerfreie Arbeiten erhielten Jascha-Alexander Koch und David Schwab.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yallah-Ausstellung klärt über AfD Vorwürfe auf
3 Tage 14 Stunden
Was den Islam in Krisen und Kriege stürzen ließ
4 Tage 3 Stunden
Pfarrer Uwe Michel verlässt Bornheim
1 Woche 1 Tag