„Happy to meet you“ in Dreieich und Langen Evangelisches Dekanat bietet virtuelles Treffen an

Langen/Dreieich (red) - Weil bis auf weiteres alle Veranstaltungen, Zusammenkünfte und Gottesdienste abgesagt sind, lädt das Evangelische Dekanat Dreieich zum virtuellen Treffen ein. 

Gerade jetzt „ist es wichtig, verbunden zu bleiben“, erklärt der stellvertretende Dekan Jochen-M. Spengler. „Ob per Telefon, E-Mail, Videokonferenz oder Online-Chat“, so die Überzeugung des Pfarrers aus Buchschlag, „fest zusammenhalten können wir auch mit Abstand.“ Unter dem Motto „Happy to meet you“ lädt das Evangelische Dekanat Dreieich in Zeiten von Isolation und Kontaktsperre ab dieser Woche zu virtuellen Treffen ein. „Es fällt mir schwer, auf reale Begegnungen zu verzichten und mich beispielsweise nicht mit Freunden verabreden zu können“ sagt Gemeindepädagogin Carolin Jendricke. „Aber dank digitaler Hilfe gibt es die Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben und sogar neue Menschen kennenzulernen.“

Digitales Treffen mit Hilfe von Computer-Software

Daher bietet sie ab Freitag, 27. März, 18 Uhr, Treffen mit Hilfe der Computer-Software Zoom an. Diese ist leicht unter https://zoom.us/download herunterzuladen. Auch über das Smartphone können Interessierte sich einfach dazu schalten. Die App „Zoom Cloud Meeting“ findet sich im Apple Store und im Google Playstore. „Ich würde mich freuen, wenn dieses Format Menschen jedes Alters zusammenbringt“, sagt Jendricke. „Einfach mit dem Lieblingsgetränk auf die Couch setzen, Zoom starten und eine nette Zeit mit neuen und alten Bekannten verbringen.“ Um bei den Treffen dabei zu sein, brauchen Interessierte eine Meeting-ID, also eine Nummer, mit der sie sich zuschalten können, sowie eine Kamera und ein Mikrofon am Computer. Die Meeting-ID sowie weitere Informationen gibt es bei Carolin Jendricke per E-Mail an carolin.jendricke[at]ekhn[dot]de. 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Den SFF-Dauer-Ewweletsch „Mille“ in die Knie …
3 Wochen 14 Stunden
Projekt Oase kümmert sich um Wasservögel
3 Wochen 14 Stunden
Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
11 Wochen 1 Tag