TC Blau-Gold Langen lädt in die Stadthalle Herbstball begeistert Gäste

Sie zeigten Tanzen in Perfektion: das Langener Tanzpaar Andreas Kraushaar und Eva Pohl. Foto: Postl

Langen (lfp) – Unter einem Ball verstehen insbesondere Tänzer eine Veranstaltung, bei der sie selbst vorrangig in Aktion treten können. Seit ein paar Jahren ist der Herbstball des TC Blau-Gold Langen ein solches tänzerische Ereignis, der früher integrierte Tanzwettbewerb längst entfallen. „Wir sind den Wünschen des Publikums gefolgt, das lieber selber tanzten will – und der Erfolg gibt uns recht“, erklärte Christoph Rill, Vorsitzender des Tanzclubs Blau-Gold Langen. Dass es in den Reihen des sportlich-aktiven Vereins dennoch Tanzpaare gibt, die sich auf Turnieren dem Wettbewerb stellen, ist für Rill ein zusätzlicher Beleg für die Tanzbegeisterung im Verein. Am Samstagabend machte die Neue Stadthalle Langen einen einladenden Eindruck: die Gäste wurden durch eine Bogen aus Lustballon-Sternen in den Saal geleitet. Im Saal selbst sorgen viele goldene Luftballons für einen festlichen Rahmen. Ein großes Dankeschön richtete den auch Christoph Rill an das Vorbereitungsteam, das auch für die Dekoration verantwortlich war.

Das Publikum des Langener Herbstballes weiß mittlerweile, dass es selbst im Mittelpunkt stehen darf und kommt vermehrt zu dieser Traditionsveranstaltung. „Wir haben heute über 200 Gäste, mehr als wir Mitglieder haben, das war nicht immer so“, sagte Schriftführerin Daniela Häusler-Sik erfreut. Unter ihnen war auch Ehrengast Bürgermeister Frieder Gebhardt mit seiner Frau Annerose. Bevor die Gala und Partyband Hitfabrik die Gäste zum Tanz aufforderte, zeigte erst einmal der Nachwuchs des TV Blau-Gold Langen seine Tanzkünste, bevor er mit großem Applaus verabschiedet wurde. Bereits die erste Tanzrunde bewies, dass fast alle Gäste des Tanzens wegen in die Stadthalle gekommen waren – die Tanzfläche war immer recht voll. Die Gruppe Seraphim begeisterte mit ihrem Jonglage-Act, Natalia und Jürgen verbindet die Liebe zum Argentinische Tango, was sie eindrucksvoll belegten. Das Publikum selbst bestritt dann bis nach Mitternacht das tänzerische Finale.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Mini-Züge in Fantasielandschaft
3 Wochen 2 Tage
Neujahrskonzert der Sport-Union Mühlheim
6 Wochen 6 Tage
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
7 Wochen 8 Minuten