Triathlon Europe Convention

Langen: Schnappschuss mit Patrick Lange

Die Fans gingen auf Tuchfühlung mit Ironman-Weltmeister Patrick Lange (Mitte). Alexander Laloi ließ sich von seinem Idol sogar ein Autogramm auf den Arm geben. Foto: zcol

Langen (zcol) – Applaus, strahlende Gesichter und glänzende Augen: nicht jeden Tag haben Amateursportler die Gelegenheit einen Superstar und Weltmeister zu treffen. Auf der Bühne der Langener Stadthalle war das am vergangenen Wochenende möglich.

Der Sieger des Ironman Hawaii aus dem vergangenen Jahr, Patrick Lange, war zu Gast auf der Triathlon Europe Convention in Langen. Drei Tage lang drehte sich dort alles um die neusten Bikes, die besten Schwimmanzüge, Laufschuhe und innovative Trainingsmethoden. Zum vierten Mal traf sich die Sportler-Szene in der Sterzbachstadt, um sich die neusten Produkte rund um den Sport anzusehen, auf einem der vielen Seminare wichtige Trainingstipps zu erhalten oder auch, um selbst sportlich aktiv zu werden. 

Star-Treffen mit Ironman Hawaii-Gewinner Patrick Lange

Erstmals kostete die große Messe keinen Eintritt – dafür müssen die Besucher auf das große Zelt an der Stadthalle verzichten. Die Ausstellungsfläche ist kleiner – allerdings bei gleicher Ausstellerzahl mit gewohnt vielen Innovationen. Am Freitagnachmittag war dann Zeit für das Star-Treffen: Patrick Lange mischte sich unter die Sportler. Der Darmstädter ließ sich feiern und gab sich sehr nahbar. Frei erzählt er, dass er sich auf die neue Saison freut, und auch in Zukunft Jan Frodeno und Sebastian Kienle das Leben schwer machen will. Er verrät auch seine Saisonplanung: „Natürlich den Ironman Frankfurt, davor ist der 70.3 in Kraichgau geplant, danach der 70.3 auf Rügen. Und am Sonntag packe ich die Koffer und fliege nach Lanzarote, um endlich mal ein paar Kilometer auf dem Rad zu trainieren“, kündigt Patrick Lange an.

Langener Waldseehaie Jahr für Jahr beim Ironman Frankfurt dabei

Bei der anschließenden Autogrammstunde seines Sponsors ist dem Superstar des Triathlons kein Foto, kein Autogramm und auch kein individuelles Gespräch zu viel. Das findet auch Alexander Laloi sehr sympathisch. Er ist Mitglied des Teams der Waldseehaie, das Langen beim Ironman Frankfurt Jahr für Jahr vertritt. „Echt cool der Typ“, sagt der junge Langener nach einem Wortwechsel und einem Autogramm auf den nackten Arm. Den gerade angesagten Superstars seines Sports live zu erleben ist für Laloi toll – aber auch die Messe schätzt er. „Gerade jetzt kurz vor Saisonbeginn ist es doch spannend zu sehen, was es alles so Neues gibt. Ich bräuchte einen neuen Neoprenanzug. Ich hätte gerne eine individuelle Lösung. Mal sehen, was ich hier so sehe“, sagt er. Hat der Langener Hawaii im Sinn? „Solange ich mit dem Frankfurt Ironman noch keinen Frieden geschlossen habe, verschwende ich keinen Gedanken an Hawaii“, sagt Laloi lachend.

30 Helfer des TV Langen unterstützen Triathlon Convention

Eine besondere Trainingseinheit dafür gibt es gleich am Freitagabend. Im Langener Hallenbad startet das 100 mal 100 Meter Schwimmen. Zehn Kilometer ziehen die Aktiven ihre Bahnen – ankommen ist das Ziel. Am Samstag sind dann wieder alle drei Disziplinen gefragt. Schwimmen im Hallenbad und Laufen und Radfahren auf und an der Bühne der Stadthalle. Mit dabei: etwa 30 Helfer des TV Langen, die für die Sportler die Zeiten nehmen, notieren und auch mal anfeuern. „Diese Veranstaltung ist ein Geschenk für die Stadt und unseren Verein. Nach dem Ironman-Schwimmstart am Langener Waldsee und den Swimnights in der Vorbereitung ist das die dritte hochkarätige Veranstaltung in unserer Stadt“, kommt Jens Schwarz, Sportwart der TV Langen Triathlonabteilung ins Schwärmen.

Auch für Profis ist die Messe in Langen ein Treffpunkt

Erst in den vergangenen Jahren ist die Abteilung langsam gewachsen – natürlich inspiriert und motiviert von den Großveranstaltungen in der Stadt. „In der vergangenen Saison hatten wir erstmals eine Liga-Mannschaft am Start und für nächste Saison bekommen wir eine Frauenmannschaft zusammen“, ist Schwarz zufrieden. Der Höhepunkt der Triathlonmesse für den Verein ist der Fünf- und Zehn-Kilometer-Lauf am Sonntagmorgen. Organisatorin Eva Zwilling ist am späten Samstagnachmittag schon rundum zufrieden: „Wir haben eine gute Resonanz von den Ausstellern, die Seminare sind gut gebucht und wir konnten auch schon einige Profis begrüßen“, erzählt Zwilling. Neben Weltmeister Patrick Lange waren auch Timo Bracht und von den Damen Laura Philipp und Natascha Schmitt in Langen: „Auch für die Profis ist die Messe inzwischen zu einem Treffpunkt geworden. Sie kommen gerne, um sich auszutauschen und das freut uns natürlich sehr.“ Sie ist optimistisch, dass die vierte Triathlon Convention Europe, wie die Messe offiziell heißt, den angepeilten Besucherrekord von 4.000 geknackt hat.

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
6 Tage 14 Stunden
Theaterstück im Jugendhaus Heideplatz
1 Woche 6 Tage
Elisa Rivera mit Projekt an der Schule am …
1 Woche 6 Tage