Langener Karneval Gesellschaft begeistert mit Theaterstück „Außer Kontrolle“ Liebe, Leidenschaft und Lokalkolorit

Zwei Akte lang erlebt das Publikum, wie der ins Trudeln geratene Staatssekretär Neumüller (Felix Fischer, ganz links) mit halsbrecherischen Versuchen sein nicht zustande gekommenes Verhältnis vertuscht. Foto: zcol

Langen (zcol) – Die Langener Karneval Gesellschaft stellt grandiose Sitzungen auf die Beine und lässt auf ihren Partys die sprichwörtliche Kuh fliegen.

Schon im 27. Jahr beweisen die Narren aber auch, dass sie das kulturelle Leben der Sterzbachstadt außerhalb der fünften Jahreszeit bereichern. Mit „Außer Kontrolle“, einer Komödie in zwei Akten von Ray Cooney, ist es den Schauspielern einmal mehr gelungen, ihr Publikum in der zweimal fast ausverkauften Langener Stadthalle zu begeistern. Liebe, Leidenschaft, politisches Geplänkel und auch Lokalkolorit brachte die Langener zum Lachen.

In der Komödie verwandelt sich Langen in die Bundeshauptstadt.

Staatsminister der Bundesregierung Richard Neumüller (Felix Fischer) plant ein kleines Tete-a-Tete mit Chantal (Nina Hamm), Sekretärin des regierenden Bürgermeisters. Ganz glücklich stellt sich das hormongesteuerte Möchtegern-Paar dabei allerdings nicht an. Das Publikum lacht über die Verwicklungen, die nicht zuletzt Detektivin Agathe Christ (Andrea Sallwey) auslöst.

Sogar mit Mord will man der Schnüfflerin das Handwerk legen.

Der Sekretär des Staatsministers, Georg Vogel (Joachim Sallwey), macht es in seinem viel zu kleinen Anzug und seiner schusseligen Art nicht besser. Als Pamela Neumüller (Michaela Passmann), die Ehefrau des potenziellen Ehebrechers noch im Hotel erscheint, ist das Chaos perfekt. Zwei Akte lang erlebt das Publikum, wie der ins Trudeln geratene Neumüller mit halsbrecherischen Versuchen sein nicht zustande gekommenes Verhältnis vertuscht. Das LKG-Ensemble hat die Lacher auf seiner Seite, Regisseur Felix Fischer glänzt in seiner Hauptrolle und es sind zwei vergnügliche Stunden. Das Proben hat sich einmal mehr gelohnt, die Schauspieler beeindrucken mit Ausdruck und das Bühnenbild ist wie schon in den Jahren zuvor eine echte Augenweide.

Den Langenern ist so das Warten bis zu den närrischen LKG-Auftritten in jedem Falle versüßt und verkürzt. Sie bedankten sich mit viel Applaus.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Augenarzt eröffnet Praxis in Heusenstamm
5 Wochen 6 Tage
Im eigenen Heim leben Frauen am gefährlichsten
6 Wochen 1 Tag
Erstmals sollen auch Fischliebhaber auf ihre …
7 Wochen 7 Stunden