30. Landesfestival „Hessischer Rock- und Pop-Preis 2018“ Lokalmatadore überzeugen Jury und Fans

Jonas Fisch aus Dreieich überzeugte die Jury und gewann den Wettbewerb. Foto: Strohfeldt

Langen (red) – Gleich zwei Künstler aus der Region haben beim 30. Landesfestival „Hessischer Rock- und Pop-Preis 2018“ des Deutschen Rockmusikerverbands (DRMV) Hessen in der Neuen Stadthalle abgeräumt. Am vergangenen Sonntag gewann der Dreieicher Jonas Fisch den Wettbewerb. Der Singer/Songwriter und seine Band überzeugten mit seinen selbst komponierten Stücken und setzte sich gegen die Bands Frau Ruth, The Mangonuts, Jessica Parish, Nico Sauer und Campfiremen durch. Jeder hatte jeweils 15 Minuten Zeit, um die Jury zu überzeugen. Der zweite Platz ging an Nico Sauer,

Platz drei belegte Jessica Parish. Mit seinem Sieg vertritt Jonas Fisch, nun Hessen beim Deutschen Rock- und Pop-Preis am 8. Dezember in Siegen. Zudem gibt es 2019 beim nächsten Rock- und Poppreis in Langen ein Wiedersehen mit Jonas Fisch. In der Zwischenzeit wird Mit-Veranstalter Markus Striegl mit ihm einige Songs produzieren und bei Village Sound Studios hat er einen Studiotag gewonnen, zudem einen Einkaufsgutschein über 300 Euro beim Music Store Köln. Auch für Musiker aus der Sterzbachstadt gab es an diesem Abend was zu Feiern: Denn das Publikum unterstützte seine Lokalmatadore, die Langener Band Campfiremen. Sie bekamen den Förderpreis der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen im Wert von 500 Euro – und über dessen Vergabe bestimmen die Fans.

Weitere Informationen gibt es auf www.drmv-hessen.de.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige
Anzeige

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
15 Wochen 1 Tag
Popcorn und Geburtstag
15 Wochen 4 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
16 Wochen 5 Tage