Langener Markt lockt viele Besucher an Tanz, Kunst und tolle Angebote

Mit einer sportlichen Darbietung zeigten die jungen Damen der Abteilung Gymnastik und Tanz des TV Langen ihr Können. Foto: Postl

Langen (lfp) – Bei idealem Sommerwetter waren die Besucher buchstäblich mit Kind und Kegel zum Langener Markt gekommen, um auf 1,7 Kilometern zwischen zu flanieren.

Am verkaufsoffenen Sonntag hatten nicht nur die Geschäfte von der Wassergasse über die Bahnstraße bis zur Friedrichstraße geöffnet, sondern die Langener Vereine und Institutionen waren mit ihren Angeboten und Informationen auf den Straßen präsent. Dazu gab es wieder Musik von Trommeln bis Dixieland, zudem lag der Duft von den zahlreichen Grill- und Backständen in der Luft. Erstmals gab es einen Gleichklang der Geschäftsöffnungszeiten und der Marktdauer – von 12 bis 18 Uhr. Dies war dem neuen „Manager“ des Marktgeschehens unter dem Dach des Gewerbevereins Langen (GVL), Manfred Herrmann, zu verdanken.

„Dass er auch noch das wirklich perfekte Wetter mitorganisiert hat, ist wirklich super – der soll das auch so weiter machen“, lobte GVL-Vorsitzender Ulrich Krippner den Hauptorganisator. Ob ideales Flanierwetter oder die Vielfalt der Angebote: Jedenfalls war die „Gass“, – und damit ist nicht nur die Wassergasse gemeint – immer gut besucht. Mit eingebunden war wieder die Freiluft-Kunstpräsentation Art Promenade der Langener Künstlergruppe Art People. Sie zeigten diesmal lange Vorhangschleifen, in beigem Ton gehalten. „Die Leute sollen sich wie in einem schönen Zimmer fühlen“, beschrieb Martina Retzlaff von den Art People die Intention hinter der Dekoration. Die Vielfalt der Kunstpräsentationen lockte viele Interessierte an und es entwickelten sich angeregte Gespräche.

Auf dem Langener Markt selbst reichte das Angebot von der Auto-Show über die Mitmach-Aktionen vieler Vereine bis hin zur Jubiläumsaktion auf der Bühne des Tanzschule Uwe Mundt. Hier belegten nicht nur jugendliche Tanzakteure sondern auch Senioren-Gruppen, dass tänzerische Aktivitäten offensichtlich jung und vital erhalten. „Guck mal, meine Omi dort oben. Ich glaub’s ja nicht“, war eine Enkelin ganz erstaunt, als sie ihre flotte Oma inmitten der Tanzperformance entdeckte.

Ob Volleyball auf offener Straße oder Trampolin- und Turnaktionen des TV Langen, alle Präsentationen fanden ihre interessierten Besucher. Wer sich ein Päuschen gönnen wollte, fand an vielen Plätzchen entsprechende Gelegenheit zum Verweilen, um leckere Speisen oder kühle Getränke zu genießen. Insgesamt zeigten sich alle Beteiligten, ob Aussteller, Infostandbetreiber und erst Recht die Besucher recht zufrieden. „Das war wirklich mal ein schöner Tag mit der Familie, da war für jeden was dabei“, sagte ein Familienvater und erhielt nickende Zustimmung von Frau und Kinder. Sie alle hatten sich bereits mit „Enten“ für das anstehende Charity-Rennen des TV Langen versorgt.

Mehr Eindrücke vom Langener Markt gibt es in der StadtPost-Bildergalerie

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
2 Wochen 3 Tage
Premiere von „Musik im Park“
3 Wochen 3 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
4 Wochen 1 Tag