Bruno und Rosel Grasmück feiern Diamantene Hochzeit 60 Jahre in der Mühlenstadt verheiratet

Zum Festtag gratulierten ein Sohn, ferner der hessische Ministerpräsident, der Landrat und der Magistrat der Mühlenstadt. Foto: m

Mühlheim (m) – Ein Starkstromelektriker und eine Stepperin verbanden sich vor 60 Jahren, feierten jüngst das Fest der Diamantenen Hochzeit: Bruno und Rosel Grasmück, geborene Müller, sind waschechte Mühlheimer, leben schon seit ihrer Kindheit in der Stadt. Da sie fast gleichalt sind, begegneten sie sich schon in der Grundschule. Später trafen sie sich beim Tanzkurs in der Sport-Union.

Der Jubilar wuchs mit einem älteren Bruder in der Uhlandstraße auf, erlernte bei den Stadtwerken den Beruf des Elektromonteur. Dort blieb er fast 50 Jahre, unterbrochen allein von der Bundeswehr-Zeit. Dort diente der spätere technische Leiter als Funker. 1967 trat er der Mühlheimer Wehr bei, war fünf Jahre Zweiter und zehn Jahre Erster Vorsitzender des Feuerwehrvereins.

Seit ‘97 trägt er den Titel Ehrenvorsitzender. Für sein Engagement wurde Bruno Grasmück zudem mit den Ehrenbriefen des Landes und der Stadt Mühlheim ausgezeichnet. Mit dem FC Kickers Viktoria verließ er die SUM, dem Club gehört er wie der Gewerkschaft Verdi seit 65 Jahren an. Ferner ist er Mitglied von DLRG, Kerb- und Alpenverein. Zusammen mit der Ehefrau reiste er regelmäßig in die höchste Region der Republik. Später verbrachte das Paar seinen Urlaub im bayrischen Wald. Rosel Grasmück arbeitete nach der Schule bei ihren Eltern im Keller als Stepperin. Zuletzt fertigte sie mit dem Vater noch Geldbörsen und Schmuckschatullen. Bei der SUM trainierte sie leichtathletische Disziplinen, frönte unter Walter Röder auch dem Tanz und dem Theaterspiel.

Bei der Feuerwehr stieg sie mit Vorträgen in die Bütt’ und trug Weihnachtsgeschichten vor. Die Jubilarin wurde am Hochzeitstag 82, er ist’s schon länger. Beide hegen Haus und Garten und radeln gerne.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Mehr Schutz für Fußgänger
3 Tage 16 Stunden
„Hier bedient die Prinzessin!“
6 Tage 3 Stunden
Jugendfeuerwehr Heusenstamm: Mit Schwäbig und …
2 Wochen 3 Tage