Diesmal wird die Hospizgemeinschaft Mühlheim unterstützt Café Zeit spendet Erlös

Ingrid Stahl (Zweite von links), Anne Hecker und Monika Redemann aus dem siebenköpfigen Team des Cafés Zeit überreichten an den Vorsitzenden der Hospizgemeinschaft Josef Hahn die Spende. Foto: pro

Mühlheim (pro) – Die Aufgaben sind ähnlich – beide leihen Menschen ein offenes Ohr. Im Café Zeit der evangelisch-methodistischen Gemeinde am Südring werden dazu Kaffee- und Torten-Spezialitäten serviert. Einen Teil des Erlöses, 500 Euro, stifteten Leiterin Ingrid Stahl, Anne Hecker und Monika Redemann aus dem siebenköpfigen Team jetzt der Hospizgemeinschaft Mühlheim.

Ausbildung

Sie benötigt das Geld zur Aus- und Weiterbildung ihrer Hospizhelfer und Trauerbegleiter, erläuterte Vorsitzender Dr. Josef Hahn. Sein Verein leiste ambulate Hospizarbeit, die ehrenamtlichen Helfer kommen zu betroffenen Familien und ins Pflegeheime.

Unter dem Leitwort „in Würde leben und sterben“ gehen sie mit Schwerstkranken und Unheilbaren den letzten Teil ihres irdischen Lebens. In ihrem Treffpunkt in der Marktstraße 44 bietet die Gemeinschaft einen offenen Trauertreff an jedem zweiten Freitag im Monat von 15.30 bis 17.30 Uhr, eine Teestunde an jedem zweiten Dienstag und auch Trauergruppen für Kinder. Das Café gegenüber des Waldfriedhofs hat in sechs Jahren rund 11 000 Euro eingenommen und an diakonische Projekte am Ort weitergegeben, erläuterte Ingrid Stahl. „Unsere Gäste geben gerne mehr, weil sie wissen, wohin das Geld fließt“, sagt sie.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
10 Wochen 3 Stunden
Popcorn und Geburtstag
10 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
11 Wochen 4 Tage