Hilfe für Burkina Faso

Lämmerspieler Jagdhornbläser übergeben Spende

Scheckübergabe an den Verein „Thiogo“: Daniel Tybussek, Hermann Lotz, Thorsten Ehmann, Sigrid Fleckenstein und Tristan Gerfelder. Foto: Stadt Mühlheim/p

Mühlheim (red) – Das Motto „Thiogo, thiogo“, was wörtlich übersetzt „Wir tun, was wir können“ bedeutet, haben sich nun bereits zum dritten Mal in Folge die Lämmerspieler Jagdhornbläser zu Herzen genommen. Der Erlös des gut besuchten und traditionellen Weihnachtsblasens in den Mühlheimer Steinbrüchen am dritten Advent in Höhe von 605 Euro wurde, wie in den Vorjahren, nun dem Freundeskreis „Thiogo“ zur Verfügung gestellt.

Der Erste Vorsitzende des Freundeskreises, Bürgermeister Daniel Tybussek, nahm die Spende dankend vom Ersten Vorsitzenden der Jagdhornbläser, Hermann Lotz, entgegen und machte gemeinsam mit Thiogo-Vereinsmitglied Thorsten Ehmann auf die besonders problematisch gewordene Situation in Burkina Faso aufmerksam.

„Das Land wird nach den, auch nach unseren Maßstäben, tatsächlich demokratisch durchgeführten Wahlen von einem Bürgerkrieg erschüttert. Die ländlichen Regionen und ihre Einwohner sind für Helfer kaum mehr zu erreichen und fast alle Hilfsorganisationen mussten ihre Unterstützung vor Ort einstellen.“

Das Geld steht den Menschen in Burkina Faso vollumfänglich zur Verfügung. Thorsten Ehmann wird in der kommenden Woche wieder persönlich und auf eigene Kosten nach Burkina Faso reisen und das Geld direkt vor Ort für die aktuell vorrangigsten Projekte einsetzen.

Weitere Spenden für die leidende Bevölkerung werden dringend benötigt: „Thiogo“ Freundeskreis Mühlheim am Main – Nouna/Burkina Faso e.V.; IBAN: DE035065212 40008126922.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Yvonne II. regiert bald in Sachsenhausen
3 Tage 3 Stunden
Barrierefreiheit für alle Bürger
4 Wochen 14 Stunden
Neu-Isenburger in eine mögliche Realisierung …
5 Wochen 2 Tage