Neueröffnung des Mühlheimer Wirtshauses bei der Sport-Union „Eine urige Einrichtung für die gemütliche Runde mit Freunden“

Das neue Team im Mühlheimer Wirtshaus hat sich viel vorgenommen und möchte bei den Besuchern einen positiv bleibenden Eindruck hinterlassen. Sonntags gibt es beispielsweise ein reichhaltiges Brunch-Büfett. Foto: m

Mühlheim (m) – Für viele Aktive ist das After-Training, die Zeit nach der Übungsstunde, fast genauso wichtig wie der Sport selbst. Dann wird bei einem gepflegten Pils und ein paar Wiener Würstchen auch der Geselligkeit gefrönt. Das haben die Verantwortlichen in der Sport-Union (SUM) erkannt und ihr Vereinsheim nun entsprechend eingerichtet. Am vergangenen Freitag feierten die Abteilungen und viele Gäste die Neu-Eröffnung des Mühlheimer Wirtshauses.

Jetzt laden Barhocker zum Verweilen an der Theke ein, dicke Zapfsäulen thronen im Herzstück des Treffpunkts. Kein vornehmes Sterne-Restaurant suchen die Sportfreunde, wissen SUM-Chef Stefan Haus und Ehrenvorsitzender Horst Lehr, vielmehr eine urige Einrichtung für die gemütliche Runde mit Freunden.

Dazu mussten die modernen, kantigen Sitzmöbel einfachen Brauerei-Stühlen weichen, die unbeweglichen Eckbänke an den Wänden in Gastraum und Kolleg verschwinden, mobile, kleine Tische ziehen ein. Die lassen sich für das Leichtathletik-Mannschaft einfach zusammenschieben, für ein privates Gespräch oder ein Pärchen ganz unkompliziert wieder etwas ins Abseits rücken.

„Hier ist jeder willkommen“, sind sich die beiden Männer und die neue Wirtin einig. Andrea Lippe bringt internationale Erfahrung mit, führte bereits Gaststätten und arbeitete in Restaurants in Tunesien, Serbien, Kroatien, Marokko und in der Türkei.

Mit ihrem flexiblen Team will sie Wochenkarten mit Spezialitäten aus diesen Ländern, aus Spanien und Italien erstellen.

Vor allem aber möchte sie mit bürgerlich-deutscher Küche Mitglieder und Freunde des Vereins, Bewohner und Besucher der Mühlenstadt in den Räumen an der Friedenstraße begrüßen. Die Wirtin wird eine eigene Auswahl Cocktails und eine Ladys Night anbieten, einen Sonntagsbrunch und Veranstaltungen ausrichten.

Neben dem Gastraum steht das Kolleg für bis zu 70 Personen sowie der Saal im neuen Gebäude gegenüber mit rund 200 Plätzen bereit. Die Mitarbeiter gestalteten Kindergeburtstage, Trauerfeiern und Tanzabende bis zu Vereinstreffen und Firmenjubiläen. Für den Sommer sind Grillabende im weitläufigen Biergarten geplant. Dort gibt es eine weitere Küche und eine eigene Zapfanlage für 150 Besucher.

Zum neuen Konzept des Mühlheimer Wirtshauses gehören regionale Lieferanten und ein typischer Stammtisch als rundes Möbel. In dem Lokal sind außerdem Kartenspieler und Würfler zu Hause. Der Geschichtsverein stellte alte Fotos bereit, die eine enge Verbindung zur Mühlenstadt herstellen, erklärt Vorsitzender Haus. „Ich habe mich sofort in die Anlage verliebt“, gesteht Andrea Lippe.

Das Mühlheimer Wirtshaus ist von montags bis samstags von 16 bis 23 Uhr geöffnet, warme Küche gibt es bis 22 Uhr. Sonntags sind Gäste ab 9 Uhr willkommen, bis 16 Uhr hält Andrea Lippe ein Brunch-Bufett bereit. Reservierungen sind unter Z  0178 40 411 80 möglich, bald auch im Festnetz Z  06108 7943721 und im Internet, muehlheimer-wirtshaus.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
10 Wochen 3 Tage
Popcorn und Geburtstag
10 Wochen 6 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
12 Wochen 1 Tag