Jahreshauptversammlung des Mühlheimer Karneval-Vereins

Weigand geht, Sattler kommt

Mit dem diesem Vorstandsteam will der Mühlheimer Karneval-Verein die Herausforderungen der beiden kommenden Jahre meistern und die Weichen für die Zukunft stellen. Foto: p

Mühlheimer (red) – Bei der Jahreshauptversammlung des Mühlheimer Karneval-Vereins stand die Wahl eines neuen Vorstands im Mittelpunkt. Der amtierende 1. Vorsitzende Uwe Weigand berichtete zwar über das vergangene Jahr und die Ereignisse der Kampagne, doch dies war seine letzte Amtshandlung, da er nicht mehr als Vorsitzender kandidierte, sondern den Platz frei machte für einen neuen Mann an der Spitze des Vereins: Andreas Sattler. Auch das Amt des stellvertretenden Kassierers wurde von Oliver Volz nach langjähriger Amtstätigkeit zur Verfügung gestellt und neu besetzt mit Jennifer Beheim.

Uwe Weigand und Oliver Volz halten dem Verein schon mehr als 30 Jahre die Treue, durch ihre aktive Vorstandsarbeit haben beide sehr viel für den Verein getan. Nicht nur innerhalb des MKV waren sie an der Entstehung vieler Veranstaltungen maßgeblich beteiligt – zum Beispiel Zugrummel, Gardenacht, Herrensitzung, Possmann-Cup, Kerb –, auch im vereinsübergreifenden Engagement hat der Mühlheimer Karneval-Verein Uwe Weigand und Oliver Volz viel zu verdanken.

Auch Ute Kraus-Jung (Schellengarde) und Daniela Leß (Beisitzerin) legten ihre Ämter nieder. Der Vorstand bedauert dies sehr, da beide ebenfalls immer mit sehr viel Herz

und Leidenschaft den Vorstand bei der Vereinsarbeit unterstützt haben.

Der neue Vorstand setzt sich ab sofort zusammen aus Andreas Sattler (1. Vorsitzender), Nadine Wahl (2. Vorsitzende), Peter Nohl (2. Vorsitzender),

Heike Stemmler (Kassiererin), Jutta Gundlach (Schriftführerin), Jennifer Beheim (Stellvertretende Kassiererin), Vanessa Weber (Jugendleiterin), Thomas Lauf (Abteilung Zugmarschall), Barbara Bohn (Abteilung Schellengarde),

Lars Weigand (Abteilung Männerballett), Sabrina Fonzetti (Abteilung Flying Starz), Uwe Weigand (Abteilung Firedrum’s), Michael Schmidt (Abteilung Bauausschuss), Christian Jung (Vereinsheim) und Vanessa Jung (Beisitzerin Logistik).

Die erste Bekanntmachung des neuen Vorstands betrifft den zweiten MKV-Maskenball am Fastnachtssamstag 2019. Es gibt ein Team, das schon eifrig bei der Planung ist, bei der Mühlheimer Kerb ist der offizielle Startschuss zum Kartenvorverkauf angesetzt.

Ein weiteres Augenmerk wird der Vorstand in den nächsten beiden Jahren auf den Ausbau und die Weiterentwicklung der Jugendarbeit in den Tanzgruppen und bei den Firedrum’s legen. Zudem ist es für den Verein zielführend, in allen Abteilungen weiterhin neue Mitglieder zu werben und zu begeistern.

Der Erhalt des Vereinsheims ist einer der wichtigsten Punkte, die dem neuen Vorstand besonders am Herzen liegt, da ohne diese Räume keine Möglichkeit bestehen würde, die Übungsstunden der vielen Tanzgruppierungen

zu ermöglichen, die Vereinsveranstaltungen anzubieten und auch die Treffen der einzelnen Gruppierungen abzuhalten.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Enkheim: Wenn aus den Kleinen Schulkinder werden
18 Stunden 26 Minuten
Reduzierung des Nitrats im Wasser dringend nötig
21 Stunden 10 Minuten
Karatekas freuen sich über neue Gürtelfarbe
1 Tag 1 Stunde