Einsatz neuer Linienbusse Betreiberwechsel im Stadtbusverkehr

Marc Mühlhause (rechts) Geschäftsführer der Firma Georg Becker aus Langen, stellte sich als neuer Betreiber der innerstädtischen Buslinien vor. Neben ihm Alexander Arras (Bereichsleiter Stadtwerke Neu-Isenburg), Bürgermeister Herbert Hunkel, Erster Stadtrat Stefan Schmitt und Theo Wershoven (Dezernent für Sport und Kultur). Foto: Postl

Neu-Isenburg (red) – Im Stadtbusverkehr der Stadtwerke Neu-Isenburg gab es zum 1. Juli einen Betreiberwechsel: Die Firma Georg Becker GmbH & Co.

KG übernimmt das Steuer.

Das Traditionsunternehmen aus Langen blickt auf über 70 Jahre Erfahrung im Busverkehr zurück. „Wir freuen uns, dass die Firma Georg Becker GmbH & Co. KG sich in unserem letztjährigen Ausschreibungsverfahren durchgesetzt und den Zuschlag erhalten hat. Durch den Wechsel können wir

die Qualität und Attraktivität des Stadtbusverkehrs für die nächsten Jahre sicherstellen“, so Kirk Reineke, Geschäftsführer der Stadtwerke Neu-Isenburg.

Dies sieht auch Marc Mühlhause, einer der Geschäftsführer der Firma Georg Becker GmbH & Co. KG so: „Wir freuen uns auf die Übernahme des Stadtbusverkehrs. Unsere Fahrer haben sich intensiv, auch im Rahmen von Probefahrten, auf die neuen Linienverläufe vorbereitet, sodass der Wechsel möglichst reibungslos erfolgen kann“, so Mühlhause.

Mit der Übernahme werden die aktuell eingesetzten Dieselbusse mit Euro- 4-Norm durch Dieselbusse mit Euro-6-Norm ersetzt, was zu einer deutlichen Reduktion der Schadstoffemissionen führt. Voraussichtlich zum Fahrplanwechsel 2019/2020 wird ein Großteil dieser Busse zur weiteren Reduzierung der Emissionen sowie der Lärmbelästigung gegen Diesel- Hybridbusse ausgetauscht (Unterstützung des Dieselantriebs durch einen Elektromotor, insbesondere bei der Anfahrt und bei Stillstand des Fahrzeugs).

Weitere Informationen zum neuen Fahrplankonzept erhalten Neu-Isenburger telefonisch im Kundenmanagement der Stadtwerke unter der Servicenummer Z 06102 246-199, auf der Internetseite der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH (www.swni.de), bei der Mobilitätszentrale der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach unter der Servicenummer Z 06074 69669-29 und unter www.kvgof.de sowie auf der RMV-Seite (www.rmv.de).

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Initiative will Rathaus auf dem Marktplatz wieder …
6 Wochen 4 Tage
Premiere von „Musik im Park“
7 Wochen 4 Tage
Coverbands von Queen und den Eagles rocken die …
8 Wochen 2 Tage