Sechs Mannschaften nahmen teil Melodias Neu-Isenburg gewinnen den 17. Watze-Cup

Holten sich den Siegerpokal: das Team der Melodias. Foto: p

Neu-Isenburg (red) – Beim 17. Watze-Cup des Karnevalvereins „Die Watze“ traten sechs Mannschaften auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark in Neu-Isenburg gegeneinander an: der EFC Sinnlos 1999, die FH Ultras Sankt Josef, die Eulalia Kicker von der CDU, das Mixed Team von Fortuna Dreieich, das Team der Melodias und die Mannschaft des KV Die Watze 1963. 

 Gespielt wurde im Modus einer Meisterschaft – jeder gegen jeden. Nach 30 Spielen standen Die Melodias als Sieger des Watze-Cups 2018 fest, gefolgt vom EFC Sinnlos und den Ultras Sankt Josef. Den Fairness-Pokal erhielt der Karnevalverein „Die Watze“, der sich mit dem sechsten Platz begnügen musste. Der Schoppepokal ging an die Mannschaft der Fortuna Dreieich (85) vor dem Team der Eulalia Kicker (65). Bei 30 Spielen fielen insgesamt 91 Tore. Die Pokale wurden von der Sparkasse Langen-Seligenstadt gespendet. Für 2019 ist wieder ein Watze-Cup geplant.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
10 Wochen 5 Tage
Popcorn und Geburtstag
11 Wochen 1 Tag
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
12 Wochen 2 Tage