Rathaus und Bürgerämter wegen Corona geschlossen Neu-Isenburger Stadtverwaltung ist telefonisch erreichbar

Neu-Isenburg (red) - Seit Montag sind das Rathaus der Stadt Neu-Isenburg, die Bürgerämter sowie die Außenstellen für den Publikumsverkehr geschlossen. Bürger können sich mit allen Anliegen per Email oder telefonisch mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung in Verbindung setzen oder auf die Online-Dienste der städtischen Homepage www.neu-isenburg.de zurückgreifen.

Bürgermeister Herbert Hunkel: „Das Rathaus ist personell besetzt und steht zur Verfügung, es geht in diesen Zeiten darum, persönliche Kontakte zu vermeiden“. Für Fragen der Bürger in der Stadt Neu-Isenburg wurde eine E-Mail Adresse unter buergerinfo[at]stadt-neu-isenburg[dot]de eingerichtet, die Telefone 06102 241 0 und 06102 241 100 sind besetzt.

Menschen, die in einer akuten Notlage sind und dringend Hilfe benötigen, können sich an die Lebens- und Konfliktberatung für eine persönliche Rücksprache wenden. Eine Terminvereinbarung kann unter den Telefonnummern 06102 241 534 oder 241 518 erfolgen.

Das Ortsgericht im Neu-Isenburger Rathaus wird seine Sprechzeiten auf mittwochs von 14 bis 16 Uhr beschränken. Der Ortsgerichtsvorsteher und die Stadt bitten, die Sprechstunde nur in dringenden Fällen und nach Terminvereinbarung aufzusuchen. Unter der Telefonnummer 06102 241 342 sollten Anliegen, die das Ortsgericht betreffen, möglichst telefonisch geregelt werden. Unter dieser Telefonnummer ist auch eine Terminvereinbarung möglich. 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
5 Wochen 4 Tage
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
8 Wochen 1 Tag
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
10 Wochen 6 Tage