Sparkasse Langen-Seligenstadt zeichnet die besten Neu-Isenburger aus Schüler erfolgreich beim Vorlesewettbewerb

Freuen sich über ihre Urkunden: Jona Rama (von links), Felix von Hörde, Maximilian Matzer, Maxime Leuz, Nora Rappolt, Tanem Oluk, Selma Öztürk und Ben Leissler. Auch Bürgermeister Herbert Hunkel (hinten links), Kulturdezernent Theo Wershoven und Alexander Gerlach von der Sparkasse Langen-Seligenstadt waren bei der Übergabe mit dabei. Foto: lfp

Neu-Isenburg (lfp) – Die Sparkasse Langen-Seligenstadt hatte im Herbst wieder zu ihrem großen Vorlesewettbewerb in ihrem Geschäftsgebiet aufgerufen.

Insgesamt beteiligten sich am Vorlesewettbewerb rund 2300 Schüler aus 104 Klassen von 39 Schulen im Geschäftsgebiet des Geldinstitutes. Das Kuratorium der Stiftung der Sparkasse Langen-Seligenstadt hatte dafür 12.000 Euro zur Verfügung gestellt – und will dies, aufgrund der großen Resonanz, auch in diesem Jahr wieder tun. Der Vorlesewettbewerb wurde von Max Leonhardt (Ludwig-Erk-Schule) und Manuela Mück (Geschwister-Scholl-Schule) organisiert.

Jetzt wurden die besten Vorleser von der Sparkasse Langen-Seligenstadt zu einer Feierstunde ins Kreishaus in Dietzenbach eingeladen, um die Preise, Büchergutscheine für ihre Schulbibliotheken, aber auch persönliche Urkunden zu überreichen. Wie spannend und lebendig vorlesen sein kann, das belegte Maximilian Matzer von der Wilhelm-Hauff-Schule mit seinem Beitrag.

Aus den Neu-Isenburger Schulen wurden folgende Schüler ausgezeichnet: Elif Bulgan, Viktoria Ilina, Linda Huff, Laura Gaspar, Maxime Leuz und Emilia Kontic (alle Albert-Schweitzer-Schule), weiterhin Katharina Wagner, Nevia Chimonas und Ecelya Sevinc (alle Grundschule Buchenbusch), Liam Kulick, Nevena Milenkovic, Nora Rappolt, Lennart Heibel, Phil Dungs und Maja Rotkic (alle Hans-Christian-Andersen-Schule), Mahsa Abkhiz, Mariam Daoudi, Tanem Oluk, Selma Öztürk, Nika Gelo und Ilias Tosun (alle Ludwig-Uhland-Schule), Ben Leissler und Jona Rama (Selma-Lagerlöf-Schule), Carl Hoff, Leonhard Mayrhofer, Felix Falcone, Magdalena Jesse und Felix von Hörde (alle Wilhelm-Hauff-Schule).

Schulsieger wurden Linda Huff und Maxime Leuz (Albert-Schweitzer-Schule), Katharina Wagner und Nevia Chimonas (Grundschule Buchenbusch), Nevena Milenkovic und Nora Rappolt (Hans-Christian-Andersen-Schule), Tanem Oluk und Selma Öztürk (Ludwig-Uhland-Schule), Ben Leissler und Jona Rama (Selma-Lagerlöf-Schule), sowie Maximilian Matzer und Felix von Hörde (Wilhelm-Hauff-Schule).

Den Stadtentscheid gewannen Nora Rappolt (Hans-Christian-Andersen-Schule), Jona Rama (Selma-Lagerlöf-Schule), sowie Maximilian Matzer und Felix von Hörde (beide Wilhelm-Hauff-Schule).

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
14 Wochen 5 Stunden
Popcorn und Geburtstag
14 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
15 Wochen 4 Tage