Adventskalender der Christusgemeinde schmückt die Fenster des Gemeindehauses Jeden Tag ein neues Motiv

Der Adventskalender der Christusgemeinde erleuchtet die Fenster im Gemeindehaus an der Wilhelm-Leuschner-Straße. Foto: lfp

Neu-Isenburg (lfp) – Ob der Architekt, der den Entwurf für das Gebäude, in dem sich jetzt die Christusgemeinde Neu-Isenburg befindet, daran gedacht hatte, dass es sich für die Präsentation eines Adventskalenders eignen müsse, scheint fraglich. Jedoch hat das Gemeindehaus zur Wilhelm-Leuschner-Straße hin genau 24 Fenster, also ideal für einen Adventskalender. Aber es dauerte dennoch bis dieses Jahr bis mit Rachel Roth jemand diesen Umstand erkannte und die Fenster als Adventskalender nutzte. Die Frau des Pastors Matthias Roth hatte die Idee entwickelt, doch für die Umsetzung benötigte sie weitere Hilfe. Diese fand sie in den engagierten Gemeindemitgliedern Erika Weigt, Margret Sittig, Aline Mauss-Valen und Norma Dörr.

„Ich habe mir aus verschiedenen Büchern entsprechende Motive ausgesucht, diese kopiert und den Mitstreiterinnen mit nach Hause gegeben. Diese haben die Bilder vergrößert auf ausgewähltes transparentes Buntpapier übertragen“, schildert Rachel Roth die aufwendige Vorarbeit. Die fertigen Motive werden dann auf ein farblich passendes Landschaftspapier geklebt und dann, jeden Tag ein weiteres Motiv – an die Fenster befestigt. „Derzeit muss man noch ganz nach oben schauen, um die Motive zu erkennen, aber mit jedem weiteren tag kommen wir tiefer“, meint die Initiatorin. Die letzte Fensterreihe endet dann mit den Motiven der letzten Tage vor dem 4. Advent. Die Beleuchtung der Adventsfenster wird täglich von 16 bis 200 Uhr eingeschaltet. „Am 24. Dezember, also am Heiligen Abend, ist dann unser Adventskalender komplett und die Fensterfront wird buchstäblich im bunten Licht erstrahlen“, freut sich nicht nur Rachel Roth wie ein Kind auf Weihnachten.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Grünabfallannahme auch mittwochs offen
8 Wochen 5 Tage
Neue Fahrradständer für den HSV
16 Wochen 5 Tage
Junge Menschen fördern als Ziel
21 Wochen 3 Stunden