Förderprogramme und Handwerker finden

EVO und Handwerk gründen Energieeffizienz-Plattform

Das Bild zeigt von links Antonio Manzanares (Vorstandsmitglied der Elektro-Innung Offenbach), Wolfgang Kramwinkel (Kreishandwerksmeister), Heike Heim (EVO-Vorstandsvorsitzende) und Wolfgang Laber (Obermeister Innung Sanitär- und Heizungstechnik) bei der Präsentation von „Regiowerker OF“. Foto: Georg

Offenbach (red) – Wer sein Gebäude sanieren und damit Energie sparen möchte, braucht kompetente Partner. Daher haben sich die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) und die Kreishandwerkerschaft Stadt und Kreis Offenbach mit der Innung Sanitär- und Heizungstechnik sowie der Elektroinnung Offenbach zu einer lokalen Plattform zusammengeschlossen. Für Immobilieneigner haben sie im Internet unter dem Namen „Regiowerker OF“ einen digitalen Energieeffizienz-Marktplatz gegründet.

„In diesem Portal bündeln wir Angebote und Dienstleistungen rund um die Themen Energieeffizienz- und Energieeinsparungen“, sagte EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim bei der Präsentation des neuen Internet-Portals vor Vertretern aus Wirtschaft, Handwerk und Politik im Haus des Handwerks in Offenbach. Heims weiteren Worten zufolge sind energieeffiziente Gebäude ein wichtiger Baustein der Energiewende. Doch vor jeder Sanierung oder Modernisierung stehe zu Beginn eine qualifizierte Gebäudeanalyse: „Wir können zum Beispiel auf unserer Plattform den Interessenten schnell und unkompliziert sein Einsparpotenzial in den Bereichen Strom, Heizung, Hausdämmung oder Haushaltsgeräten ermitteln“, erklärt Heim. Darüber hinaus haben die Besucher Zugriff auf die EVO-Fördermittel-Datenbank, über die staatliche Förderprogramme gefunden werden können. Zudem erhalten sie einen Überblick über die EVO-Energieeffizienzdienstleistungen, die von einem Thermografie-Gutachten bis zur Erstellung von Energieausweisen reichen.

Laut Kreishandwerksmeister Wolfgang Kramwinkel können über das Portal auch qualifizierte Handwerker gefunden und Angebote zu energieeffizienten Sanierungen und Modernisierungen eingeholt werden. Dafür sendet ein Interessent zum Beispiel eine Anfrage zur Erneuerung seiner Heizanlage oder seiner Elektro-Installation über die Webseite direkt an die teilnehmenden Betriebe. Nach einem persönlichen Termin im Haus des Interessenten erhält er bis zu drei Angebote, aus denen er eins auswählen kann. „Da alles online über einen Kanal abgewickelt wird, entfallen oft zeitraubende Telefonate oder Internet-Recherchen“, führte Kramwinkel weiter aus. Darüber hinaus kommen den Kunden spezielle Qualitätsleitlinien zugute, auf deren Grundlage alle Innungsbetriebe arbeiten.

Bisher gehören 17 Fachbetriebe aus Stadt und Kreis Offenbach der Kooperation an, darunter neun Elektro- und acht Heizungs- und Sanitärbetriebe. „Wir freuen uns jedoch über die Beteiligung weiterer Innungen und Betriebe, so dass wir die Zahl der Serviceleistungen und Angebote ausweiten können“, sagte Kreishandwerksmeister Kramwinkel. Nicht zuletzt können sich die Handwerker über den Online-Kanal professionell im Netz präsentieren und somit neue Kundengruppen und Aufträge hinzugewinnen. „Damit reagieren wir auch darauf, dass sich heutzutage immer mehr Menschen ausschließlich über das Internet informieren und einkaufen“, sagte Kramwinkel. So kann Regiowerker OF nicht nur vom heimischen PC aus, sondern auch via Smartphone und Tablet angesteuert werden.

Die Online-Plattform ist im Internet unter www.regiowerker.de erreichbar.

Anzeige

Kommentare

Endlich

Darauf habe ich lange gewartet - eine wirkliche innovation!

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Sozial eingestellter Abiturjahrgang spendet
4 Tage 22 Stunden
Adventskranz in Eigenregie gestellt
2 Wochen 1 Tag
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
4 Wochen 2 Tage