Einladung als Dankeschön an die hessischen Fastnachter

Volker Bouffier begrüßt Offenbacher Prinzenpaar in Wiesbaden

Offenbach/Wiesbaden (red) - Das Wiesbadener Schloss Biebrich war am vergangenen Wochenende ganz in der Hand der hessischen Narren. Mehr als 400 Repräsentanten des närrischen Brauchtums waren der Einladung des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und seiner Frau Ursula gefolgt.

Zu den Gästen gehörten auch Prinz Horst II. von Lederanien mit Prinzessin Dagmar I. von Lederanien vom Offenbacher Karnevalverein. Mit dem traditionellen Empfang bedankte sich der Regierungschef für den großen ehrenamtlichen Einsatz aller hessischen Fastnachter. „Die Fastnacht hat auch in Hessen eine lange Tradition, doch sie mit Leben zu erfüllen, benötigt viel Zeit und Energie. Ohne die Verbände und Vereine in Hessen, die mit ihren vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen zum kulturellen und sozialen Leben in den Städten und Gemeinden beitragen, wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer“, sagte Volker Bouffier. Foto: Hessische Staatskanzlei/SF

Anzeige