TG Ober-Roden ehrt bei einer Matinee langjährige Mitglieder

Nach der Feierstunde freuen sich jetzt alle aufs Oktoberfest

Mit Käthi Elischer, Hans Hitzel, Waldemar Schrod und Heinrich Voltz waren bei der Ehrung durch Karlheinz Weber (links) vier Mitglieder dabei, die seit 70 Jahren der TG die Treue halten. Foto: Ziesecke

Rödermark (chz) – Sport und Gesang scheinen jung und gesund zu halten: nur so erklärt es sich, dass die TG Ober-Roden am Sonntag in der Halle am alten Gaswerk so viele langjährige Mitglieder ehren konnte. Nicht alle konnten zum Frühschoppen-Ehrung vorbeikommen, doch viele genossen den geselligen Rahmen, zu dem auch die Männer und die Frauen der Frohsinn-Chöre vergnügliche Lieder beisteuerten und die Line Dance-Abteilung Schwung auf die Bühne brachte. TG-Vorsitzender Karlheinz Weber betonte die Bedeutung der Mitgliederbindung gerade in einem 108 Jahre alten Verein. Er bedankte sich bei all jenen, die mit viel Engagement und Begeisterung das Vereinsleben aufrecht erhalten, gerade auch mal in Krisenzeiten. Tatsächlich lebt der Verein und „wir können mit der Entwicklung der TG 08 in der heutigen Zeit mehr als zufrieden sein.“

Gesundheitsbedingt fehlte leider das längste Mitglied Johann Dutine: seit 80 Jahren ist er der TG verbunden. Immerhin schon seit 75 Jahren sind Edmund Beckmann, Jhann Beckmann, Alfred Neuhäusel, Valentin Hitzel sowie Adam Müller der TG treu. 70 Jahre sind dies bei Heinrich Voltz, Engelbert Gotta, Franz Eyßen, Eduard Dutine, Hans Hitzel, Käthi Elischer, Philipp Konrad Hitzel, Franz Schrod, Franz Andreas Waldmann und Waldemar Schrod. Seit 65 Jahren sind Reinhard Keller, Walter Mieth, Adam Rebel, Alfons Schallmayer, Wilhelm Voltz, Adam Bohnert und Ernst Gotta bei den Grün-Weißen. 60 Jahre im Verein sind Franz Heinz Kiehl, Franz Kutschera, Franz Maaz, Josef Schrod, Karlo Rebel, Norbert Beutler, Alfon Maurer, Heinrich Seibert, Heinz Gotta, Karlheinz Hitzel, Eberhard Liebeskind, Alfons Schrod, Heinz-Dieter Merget und Heinfried Schrod. Ein halbes Jahrhundert im Vereinsbuch der TG Ober-Roden stehen Werner Kaufmann, Manfred Koser, Rosi Müller, Karlheinz Brehm, Herbert Hitzel, Alfons Weber, Alfons Gotta, Karlheinz Kraus, Siegbert Huther, Ursula Roth, Heinz Scharf, Peter Walz, Willi Schallmayer, Elisabeth Beckmann, Werner Bozseyovski und Joachim Herd. Dazu kamen noch jeweils 38 Mitglieder, die für 40 und für 25 Jahre Treue zu ihrem Verein geehrt wurden. Gemeinsam freuen sich nun viele der langjährigen Mitglieder aufs kommende Oktoberfest am Samstag, 15. Oktober, ab 19.30 Uhr in der TG-Halle – mit Dirndlprämierung, Wurfkönig-Wettbewerb und natürlich mit dem traditionellen Bierkrugstemmen. Kontakt: www.tgoberroden.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Erstmals Tag der Vereine
2 Tage 9 Stunden
Lehrgang zum 45-jährigen Bestehen
2 Tage 14 Stunden
„Nicht die Mutter aller Probleme“
2 Wochen 9 Stunden