Treibball-Turnier des chw macht Hunden und Besitzern Spaß Fußball oder Schnauzball - das ist die Frage

Ryo hat erst vor einem halben Jahr mit Frauchen Tina beim Club der Hundefreunde mit Treibball angefangen. Foto: Ziesecke

Rödermark (chz) – Drei Bälle, ein Tor, und dann stellt sich jedem Vierbeiner die Frage: Fußball oder Schnauzball? Eigentlich weder – noch, sondern Treibball heißt das, was derzeit im Club der Hundefreunde (chw) schon eine wachsende Zahl von Anhängern aus der ganzen Region versammelt und wofür bereits drei Trainer im Einsatz sind.

Die einen Vierbeiner treiben ihre Bälle perfekt mit der Schnauze vor sich her bis ins Tor, andere nutzen lieber die Pfoten, wieder andere geben dem großen bunten Ball schon mal einen Schubs mit der Kehrseite – solange das regelgerecht im Spielfeld passiert, ist alles erlaubt. „Zu unserem ersten selbst ausgerichteten Turnier sind heute Treibball-Freunde aus halb Deutschland angereist“, freut sich Organisator Uwe Klostermann vom veranstaltenden chw. Vor zwei Jahren hatte der Verband ein Turnier hier ausgerichtet, doch längst haben sie genug eigene Erfahrung damit.

Konzentriert gehen die Vierbeiner auf dem Platz zu Werk

Der Organisator selbst hat im zweiten Jahr schon 30 Hunde ausgebildet und erläutert auch den Grund des starken Interesses: es ist ein spielerischer Sport für jedes Alter, jede Größe, jeden Körperbau – und das nicht nur beim Tier, sondern auch bei Menschen. Herrchen und Frauchen müssen nicht wie bei Agility-Wettbewerben neben ihren Vierbeiner herhecheln, sondern dirigieren ihn ganz dezent von der Nähe des Tores aus.

Die 45 gemeldeten Vierbeiner traten am Sonntag in Waldacker in vier Klassen an – in der Fun-Klasse für Anfänger und besonders Verspielte, wo noch mit Leckerlis nachgeholfen werden darf, sowie in drei Leistungsklassen mit verschieden langen Anwegen hin zum Tor - acht, zwölf und 20 Meter bei der Königsklasse. Für den Hund braucht’s dazu hohe Konzentration – und doch bereitet es ihm ebenso wie seinen Besitzern riesigen Spaß. Wer jetzt Interesse hat, der kommt mit oder ohne Hund am Sonntag, 28. August, ab zehn Uhr zum Schnuppertag aufs Gelände des chw in Waldacker. Info: www.chw1968.de.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
6 Wochen 4 Tage
Popcorn und Geburtstag
7 Wochen 18 Stunden
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
8 Wochen 2 Tage