Karate-Stützpunkt an Messenhäuser Straße in Urberach

Kondition und perfekte Körperbeherrschung

Frauen sind hier im neuen Leistungszentrum ebenso vertreten wie Männer. Foto: Ziesecke

Rödermark (chz) – Statt Grillparadies nun Karate Leistungszentrum: Nach längerer Umbauphase präsentierte am letzten Wochenende Karate Dojo Dietzenbach seinen neuen Karate Stützpunkt und Kumite Landesstützpunkt Hessen Süd mit einem Tag der offenen Tür in der Messenhäuser Straße. In Eigenleistung hatten Vereinsmitglieder und deren Eltern mit Unterstützung von Sponsoren den neuen Stützpunkt ausgebaut.

„Nun ist unser Dojo fertig und wir sind stolz auf unsere Sportstätte“, freut sich Vorsitzender Jamal Laudiai vom Verein Karate Dojo Dietzenbach darüber, nun auch in Urberach Training anbieten zu können. Karate ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge bis etwas 500 Jahre nach Christus zurückreichen. Chinesische Mönche, die keine Waffen tragen durften, entwickelten aus gymnastischen Übungen eine spezielle Kampfkunst zur Selbstverteidigung wie auch als Weg der Selbstfindung und Selbsterfahrung. Auch heute noch spiegelt sich im Karate-Do die fernöstliche Philosophie wider: „Karate-Do“ bedeutet wie „der Weg der leeren Hand“ - der Karateka (Karatekämpfer) ist waffenlos, seine Hand leer.

Vorführungen am Tag der offenen Tür

Am Tag der offenen Tür konnten sich die Besucher im Dojo, dem Trainingsraum, davon überzeugen, was der gut 100 Mitglieder starke Verein alles anbietet: Kinder zeigten einen Formenlauf gegen imaginäre Gegner. „Kata“ (eine Übungsform eines stilisierten Kampfes) und „Kumite“ (der Kampf zweier Gegner ohne Absprache der Techniken) wurden von Erwachsenen vorgeführt, und natürlich gab es auch kurze Freikämpfe vor Kampfrichtern.

„Wir bieten derzeit während der Woche neun Trainingseinheiten in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen an, dazu Seminare, Workshops und Sondertrainings an den Wochenenden“, so Jamal Laudiai, der den 4. Dan (Gürtel) besitzt und einer der Landeskadertrainer ist. Drei weitere Trainer – allesamt Mitglieder der Nationalmannschaft oder des Landeskaders - sowie der Rödermärker Marvin Bier (jetzt 18 und Schüler im 12. Jahrgang, der schon mit dreieinhalb Jahren zum Karate kam) trainieren hier zusätzlich Kraft, Kondition und Fitness der Teilnehmer. Hier findet auch das Kadertraining für Hessen Süd statt.

Kontakt: www.kd-dietzenbach.de; Telefon 0177 3520987, E-Mail: info[at]kd-dietzenbach[dot]de

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
1 Woche 11 Stunden
VERLOSUNG: Karten für "Die Schöne und das …
1 Woche 3 Tage
VERLOSUNG: Karten fürs Deutschland Military Tattoo
2 Wochen 1 Tag