Sport Stacking: Im Affentempo zum Sieg MTV Becherstapler holen Titel bei Meisterschaften

Zum Abschluss der Saison fanden die Deutschen Meisterschaften im Sport Stacking in Crailsheim (BW) statt. Unter den fast 200 Becherstaplern aus ganz Deutschland setzte sich Antje Kaiser-Schmitz vom MTV Urberach durch und wurde Deutsche Meisterin. Foto: p

Rödermark (red) – Höhepunkt und Abschluss der Saison waren die Deutschen Meisterschaften im Sport Stacking in Crailsheim (BW) am 3. und 4. März. Unter den fast 200 Becherstaplern aus ganz Deutschland starteten für den MTV Urberach Antje Kaiser-Schmitz und Marina Boll. Und die Aktiven des MZV schnitten hervorragend ab.

Am ersten Tag wurde in Head-to-Head-Wettkämpfen um die ersten Medaillen in den Turnier-Staffeln 3-6-3 und Cycle gestapelt. In spannenden Duellen unter den Staffeln in ihrer Altersklasse erkämpfte sich Marina Boll mit ihrer Staffel „Hessen-Westfalen-Express“ im 3-6-3 den Sieg und damit die Deutscher Meisterschaft. Im Cycle schaffte ihre Staffel Platz zwei und wurde Deutscher Vizemeister. Antje Kaiser-Schmitz belegte mit ihrer Staffel „Slowmotion“ im Cycle Platz zwei und wurde Deutscher Vize-Meister. Bei 3-6-3 verpasste ihre Staffel mit Platz vier nur knapp das Treppchen.

Einzel- und Doppelfinale und Wettkämpfe in der Zeitstaffel

Am zweiten Wettkampftag standen die Einzel- und Doppelfinale sowie die Wettkämpfe in der Zeitstaffel an. Bei den Einzeln musst sich Marina Boll den starken Konkurrentinnen ihrer Altersklasse geschlagen gegeben, schaffte es jedoch überall unter die Top Ten. Mit ihrer Staffel holte sich Marina Boll in der Zeitstaffel 3-6-3 einen weiteren Deutschen Vizemeister-Titel. Antje Kaiser-Schmitz errang im Einzel bei 3-3-3 Platz zwei und damit auch hier den Deutscher Vize-meister-Titel. Im 3-6-3 verpasste sie mit Platz vier nur knapp das Treppchen. Beim Cycle dagegen ließ sie alle Konkurrenten souverän hinter sich und holte sich den Sieg, den begehrten Pokal und die Deutsche Meisterschaft.

Im Doppel verpasste sie zusammen mit ihrem Doppelpartner nur hauchdünn einen Platz auf dem Treppchen und wurde Vierte. Mit ihrer Staffel konnte sich Kaiser-Schmitz in der Zeitstaffel noch den dritten Platz erkämpfen. Der Höhepunkt für sie war dann aber noch der Sieg in der Cycle-Wertung der gesamten Saison 2017/18 in ihrer Altersklasse. Dabei werden die vier besten Cycle-Zeiten der ganzen Saison addiert und davon der Durchschnitt berechnet. Insgesamt waren diese Meisterschaften ein großer Erfolg für die Aktiven vom MTV Urberach. Marina Boll und ihre Mutter Antje Kaiser-Schmitz fuhren mit zwei Deutschen Meister-Titeln, vier Vizemeister-Titeln, zwei dritten Plätzen und dem Sieg in der Cycle-Saisonwertung im Gepäck nach Hause.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
5 Wochen 2 Tage
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
7 Wochen 6 Tage
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
10 Wochen 3 Tage