Talenttag bringt 25 Jugendlichen im Badehaus das Schwimmen näher

Nasses Vergnügen

Die Einen nutzten beim Talenttag im Badehaus die Zeit, um ganz ernsthaft ihre Bahnen zu ziehen; die Anderen genossen den nassen Wasserspaß mit anderen Kindern mit Handicap . Foto: chz

Rödermark (chz) – Seinen ersten Talenttag veranstaltete der Hessische Behinderten- und Rehasportverband HBRS im Badehaus Rödermark. Einen Vormittag lang sorgten der Verein für Fitness und Schwimmsport Rödermark gemeinsam mit dem ISSC Crazy Fish Obertshausen und die Jugendabteilung der Stadt Rödermark für ein fröhliches und sportliches Programm mit 25 Kindern und Jugendlichen mit Handicaps von der Heusenstammer Schule am Goldberg, von der Johannes-Vatter-Schule in Friedberg, der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule in Rodgau und von Trinkborn- und der Schule an den Linden aus Rödermark, dazu kamen Einzelpersonen.

Mit dabei war auch Nico Finke aus Ober-Roden, der jeden Mittwoch von Effat Hafizi Einzelunterricht bekommt, einer jungen Frau aus Afghanistan, die ausgebildete Trainerassistentin ist. Mit großem Vertrauen und mit viel Freude und vollem körperlichem Einsatz genoss Nico den Vormittag in dem ihm bekannten Schwimmbad - ebenso wie die anderen Jugendlichen und Kinder, die die Zeit auch zum Plantschen und Rutschen nutzten. „Diesen Kindern bietet sich außerhalb der Schule oft gar keine Möglichkeit zu schwimmen. Darum sind unsere Netzwerke sehr wichtig, denn im Wasser hat jedes Kind eine Chance – egal welches Handicap es hat und welche Nationalität“, freut sich VFS-Vorsitzende Anne von Soosten-Hölling.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Gewerbeschau im grünen Oberrad begeistert Besucher
3 Tage 15 Stunden
Erst entlaufen, dann gelaufen beim 45. …
2 Wochen 2 Tage
Haut nah erfahren, wie es sich mit Behinderung …
2 Wochen 2 Tage