Neujahrsempfang der Anderen Liste mit Bürgermeister Rödermark: Von Stillstand kann keine Rede sein

Rauschenden Beifall und minutenlange stehende Ovationen bekam Bürgermeister Roland Kern nach seiner engagierten Rede zur Lage Rödermarks beim Neujahrsempfang von Andere Liste/Die Grünen in der Kelterscheune. Foto: Ziesecke

Rödermark (chz) – Neujahrsempfang kurz vor einer Bürgermeisterwahl – das bedeutete auch bei der Anderen Liste Rödermark viele Gäste und eine Plattform für ihren Kandidaten, den bisherigen und auch für die Zukunft erhofften Bürgermeister Roland Kern.

Die Trommelwirbel von „Bros on Drums“ Lukas Reiß und Sandro Inguanta befeuerten die engagierte Rede von Roland Kern unter dem Titel „Rödermark - Vergangenheit, Gegenwart uns Zukunft“. Der anfänglich verbal recht zurückhaltende Bürgermeister beschäftigte sich jetzt weitgehend damit, gewollte oder ungewollte falsche Behauptungen anderer Kandidaten rund um die gegenwärtige Lage der Stadt auszuräumen – vor allem mit Zahlen und Fakten aus den Annalen Rödermarks.

Kern kontert die Vorwürfe anderer Kandidaten

Zum Vorwurf des Stillstands der Stadt in den Jahren seiner Amtszeit, vorgehalten vor allem durch den Bürgermeisterkandidaten Carsten Helfmann von der CDU, erwiderte er nicht nur viele Fakten rund um sozialen Errungenschaften von der Seniorenresidenz am Badehaus, Franziskushaus, Senioren- und Pflegepark in der Carl-Zeiss-Straße, Pflegestift Artemed oder etwa Wilhelm-Thomin-Haus, alle mit zahllosen Wohnungen für ältere Menschen mit oder ohne Behinderung, bis hin zum Wohnungsbau etwa auf dem der Bundesanstalt für Arbeit - derzeit jährlich rund 100 weitere Arbeitsplätze in Rödermark schafft.

Ähnliche Korrekturen rund um den Vorwurf eines angeblichen Stillstandes brachte er auch zum Thema Kultur oder auch zum Bereich Finanzen an – hier etwa mit positiven Auswirkungen auf die Vereinsförderung. Nach seiner sehr emotional gehaltenen Rede gab es lang anhaltende stehenden Beifall und als humorvolle Abrundung Auszüge aus dem Kabarettprogramm von Volker Heymann und leckere regional ausgerichteten Suppen gegen den Hunger.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
5 Wochen 4 Tage
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
8 Wochen 1 Tag
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
10 Wochen 6 Tage