Breites Musikspektrum bei der Soiree der Nell-Breuning-Schule Von der Saz bis zur Harfe

Tosender Beifall vor allem von allen Mitschülern: Pelin Kinay mit ihrer Saz und türkischen Melodien. Foto: Ziesecke

Rödermark (chz) – Handgemachte Musik ist auch bei jungen Menschen sehr beliebt – zum Musizieren wie auch zum Zuhören. Und das keineswegs nur im Rahmen des pflichtgemäßen Musikunterrichts. Diesen Eindruck vermittelte wieder einmal die Soiree im „Roten Oswald“, dem Musikgebäude der Nell-Breuning-Schule .

Eröffnet von der Europa-Songgruppe – diesmal mit einem extra arrangierten neuen Song – , ging’s weiter mit einem türkischen Tanz der Klasse 5a und mit einem bejubelten Gesangsbeitrag von Pelin Kinay mit ihrer Saz. Klassisches wie Poppiges erfreute die vielen Zuhörer bei Klavierbeiträge von Neele Korsch, Fabian Ackermann und Timon Föckel. Einzelne Jahrgänge wie die 8er und die 5er bekamen viel Applaus für ihre A-Cappella-Gruppen. Laura Herbst und Noah Gutierrez präsentierten Jamie Lee Kriewitz’ „Ghost“. Mit Themen aus Schwanensee brachten Helen Felbek, Anna-Lusa Sauer und Alessia Sedlmayer einen Hauch Klassik ins Programm, abgerundet von einer Eigenkomposition des Fünftklässlers Paul Spencer-Buff auf seiner Harfe – er kam nicht ohne eine Zugabe von der Bühne. Die Mittelstufenband erfreute mit einer bunten Instrumentenmischung, während die Klasse 5d ein eigenes kleines Stück aufführte. Mit Gesang erfreuten Lisa Ackermann und Sophie Bahl sowie Lina Hanus in Gitarrenbegleitung von Isabel Winkler. Solistisch brillierten Moderator Marc Rosenberg ebenso wie Aminolia Yahyazahdeh mit Gitarre und Gesang sowie Nikas Gotta mit dem Saxophon. Gemeinsam mit Marc Rosenberg brachte Magdalena Hohn den Saal zum Toben. Das schaffte auch die Oberstufenband. Rundum zufrieden waren auch Rektorin Christine Döbert und die Musiklehrer.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Mini-Züge in Fantasielandschaft
4 Wochen 5 Tage
Neujahrskonzert der Sport-Union Mühlheim
8 Wochen 1 Tag
Abzocke und geschäftsschädigend oder aber selbst …
8 Wochen 2 Tage