Von Hawaii nach Rödermark Vier Saiten erobern Welt

Multitalent Marcella Hagenauer spielte Ukulele, sang, dirigierte und initiierte die Veranstaltung- alles mit Bravour. Foto: Berker

Rödermark (zsb) – Ein kleines Instrument bewegt zur Zeit immer mehr Menschen und findet in allen Altersklassen Anklang. Als viersaitiges Zupfinstrument ist die Ukulele aus Hawaii ein gutes Instrument, um schnell und einfach viele Akkorde zur Liedbegleitung zu lernen, nach oben aber sind quasi keine Grenzen gesetzt.

Die Begeisterung für die Ukulele hat nun auch in Rödermark Einzug gefunden, was spätestens am regen Interesse beim Ukulelen Spektakel am ersten Novemberwochenende deutlich wurde. Der Tag rund um die Ukulele wurde initiiert von Marcella Hagenauer und vom Alternativen Zentrum (AZ) unterstützt. Die Rödermärkerin hat ihren Ursprung im Gitarrespielen, fand aber vor fünf Jahren eine neue Leidenschaft für die Ukulele. Auf dem Ukulelen Festival in Berlin traf sie Andreas David und über ihn entstand wiederum der Kontakt zu Abe Lagrimas Jr. aus Hawaii.

Der Tag in Rödermark begann mit mehreren Workshop Einheiten. In den Räumen der Musikschule gab es für Anfänger einen Kurs und leichte Lieder zum kennenlernen. Fortgeschrittene konnten Reggae Schlagmuster erproben und das Improvisieren auf dem kleinen Instrument entdecken. Außerdem wurde ein Hula Workshop angeboten und im benachbarten Apfelweinlokal „Ebbelsche“ fand ein „Sing and Strumm“ statt, bei dem gemeinsam spontan Lieder performt wurden.

Der Tag wurde beschlossen mit einem Konzert am Abend. Den Anfang machte Marcella Hagenauer mit „Frau Ukulele und die Saitlinge“ und rief dann bald weitere 20 Ukulele Begeisterte mit auf die Bühne der ausverkauften Kelterscheune. Die UkeHula-Band gründete Marcella Hagenauer vor drei Jahren. Mit einem gemischten Repertoire aus Klassik, Pop, Jazz, Schlager und Country begeisterten sie das Publikum. Auch der Solo Gesang von verschiedenen Mitgliedern der Gruppe überzeugte.

Als nächstes wurde ein Ehrengast auf der Bühne begrüßt: Bürgermeister Roland Kern, der an dem Tag Geburtstag hatte und den Anfängerkurs besuchte. Mit seiner grünen Ukulele und Anfängern aus dem Publikum wurde ein kleines Lied gespielt.

Auf den nächsten Gast darf Rödermark sehr stolz sein: einer der Welt besten Jazz Ukulele Spieler, Abe Lagrimas Jr., war extra angereist. Er kommt aus Hawaii, lebt in Los Angeles und ist aktuell auf Tour. Von China, nach Paris, nach Berlin und dann direkt nach Rödermark. Der Musiker freute sich ehrlich beim ersten Ukulele Spektakel dabei zu sein und überzeugte vom ersten Ton an mit eigenen Kompositionen und Jazz Stücken.

Schließlich sorgten „Lucky Leles“, ein Musik-Comedy-Trio aus Berlin, bestehend aus Andreas David, Silke Breidbach und Torsten Puls, für gute Stimmung. Seit 2011 sind sie international unterwegs und gewinnen überall Fans für sich und die Ukulele.

Ein bunt gemischtes Programm sowohl in den Workshops als auch beim Abschluss Konzert brauchte die Ukulele noch mehr Rödermärkern nahe und weckte zweifelsohne Begeisterung für die Musik.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Yallah-Ausstellung klärt über AfD Vorwürfe auf
1 Woche 3 Tage
Was den Islam in Krisen und Kriege stürzen ließ
1 Woche 4 Tage
Pfarrer Uwe Michel verlässt Bornheim
2 Wochen 1 Tag