Golf-Club Hof Hausen hat seinen ersten Deutschen Meister Gold und Silber für Jonas Rother

Jonas Rother mit seinen zwei Medaillen und dem heißbegehrten Gutschein für das ProAm-Tunier. Bild: DGV/Thiess

Hofheim (red) – Mit 17 Jahren Deutscher Meister: Jonas Rother ist Sieger der Deutschen Meisterschaft und Silbermedaillengewinner des 7. German International Disabled Championship, des Wettbewerbs der Golfer mit Behinderung.

Das Ausnahmetalent des Golf-Clubs Hof Hausen vor der Sonne wurde am zweiten Wettspieltag durch einen massiven Gewittersturm über dem Austragungsclub Golfpark Leipzig daran gehindert, auch als Sieger im internationalen Wettbewerb vom Platz zu gehen. Nach 9 Loch lag er nahezu uneinholbar mit 7 Schlägen vorn, als die DM und IAM der Golfer mit Behinderungen um 12.49 Uhr unverzüglich abgebrochen werden mussten. Die Vorsicht war berechtigt: Tatsächlich wurden im Verlauf des Nachmittags über 2.000 Blitze gezählt.

Mit zwei Medaillen – eine Gold, eine Silber – kommt Jonas Rother nach Hofheim zum Golf-Club Hof Hausen zurück. Sein angeborenes Handicap an der linken Hand, das ihn zum Start bei den DM und IAM berechtigt, ist seinen Club- und Mannschaftskameraden so gut wie nicht bewusst. Jonas ist Teil der DGL-Mannschaft und bringt auch dort hervorragende Leistungen. Beim 2. Spieltag der DGL-Herren in der Oberliga Mitte zwei spielte Jonas Rother eine beeindruckende Par-Runde (Platzstandard) und war an diesem Turniertag im Golfclub Lich bester Spieler aller fünf Mannschaften. Hof Hausen gewann mit einem Schlag Vorsprung vor dem Gastgeber GC Lich.

Jonas Rother kommt nicht nur mit zwei Medaillen, sondern auch mit einem höchst attraktiven Sonderpreis aus Leipzig zurück. Als Sonderwertung wurde ein Startplatz zum ProAm für die Big Green Egg Challenge powered by VcG im Wittelsbacher Golfclub ausgespielt. Zusätzlich zum Startplatz war ein ganzes Paket inklusive Übernachtung ausgeschrieben.

Jonas Rother gewann den Preis als Spieler mit den meisten Bruttopunkten und reist im September in den renommierten Golfclub nach Neuburg an der Donau.