Internationaler Museumstag im Hessenpark Spannende Einblicke

Der Hessenpark bietet Einblicke hinter die Kulissen des Sammlungsgebäudes. Bild: Norbert Miguletz

Hochtaunus (red) – Am 19. Mai feiern Museen weltweit den Internationalen Museumstag. Seit 1977 wird dieser jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen. Mit dem Ziel, auf die thematische Vielfalt der Museen in Deutschland und der Welt aufmerksam zu machen.

Im Freilichtmuseum Hessenpark gibt es von 9 bis 18 Uhr spannende Einblicke hinter die

Kulissen: Mitglieder des Sammlungsteams führen um 11 und 13 Uhr durch das Zentralmagazin und die große Sammlung des Freilichtmuseums. Um 14 Uhr steht die Führung der wissenschaftlichen Volontärin Stephanie Reimann auf dem Programm. Sie erklärt den Prozess von der ersten Idee bis zur Entstehung einer Ausstellung. Die Personenzahl für beide Führungen ist begrenzt, eine Teilnahmeliste liegt hinter dem Eingangsgebäude aus.

Um 15 Uhr blickt die Jubiläumsführung zurück auf 50 Jahre Hessenpark. Die Führung eröffnet neue Einblicke und hält auch für echte Hessenpark-Fans noch die ein oder andere Überraschung bereit. Treffpunkt für alle Führungen ist hinter dem

Eingangsgebäude. Als weiterer Höhepunkt an diesem Tag wird der Kohlenmeiler gezündet.