Positives Fazit für das Geschäftsjahr Volksbank Seligenstadt zeichnete einige Jubilare aus und zog Bilanz

Für 60 Jahre, 50 und 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte die Volksbank Seligenstadt zahlreiche Jubilare während der Jahresversammlung im Josefshaus. Foto: ha

Seligenstadt (red) – Die Volksbank Seligenstadt zieht ein positives Fazit für das Wirtschaftsjahr 2015. Das legten Vorstand und Aufsichtsrat bei der vom Aufsichtsratsvorsitzenden Rolf Nover geleiteten Jahresversammlung in ihren Berichten dar. Außerdem wurden langjährige Mitglieder geehrt.

„2015 war erneut ein gutes Jahr für unsere Volksbank.“ Mit dieser Kernaussage hatte Vorstandssprecher Oliver Müller seinen Bericht versehen. In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld habe sich die Volksbank als zuverlässiger Partner erwiesen und sich im Markt behauptet. „Der Jahresabschluss 2015 zeigt insgesamt gute Zahlen. Die Kundeneinlagen haben sich gut entwickelt, und im Kreditgeschäft wurden unsere Erwartungen übertroffen“, fasste Müller zusammen. Nach dem Vortrag Müllers berichtete dessen Vorstandskollege Stefan Rech über die Geschäftsentwicklung der Bank im vergangenen Jahr. Die wichtigsten Bilanzzahlen im Überblick: Mit ihren 32 Beschäftigten in den fünf Bankstellen (davon zwei SB-Filialen) hat die Volksbank Seligenstadt die Bilanzsumme gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Prozent auf 154,3 Millionen Euro gesteigert. Das Kundengesamtvolumen erhöhte sich um 5,1 Prozent auf 298,0 Millionen Euro. Die Kundenforderungen stiegen (um 4,3 Prozent) auf 139,4 Millionen Euro. Die Kundeneinlagen kletterten um 5,3 Prozent auf 84,0 Millionen Euro. Nach Verrechnung der Steuerzahlung von 508 000 Euro verbleibt ein Jahresüberschuss von 441 229 Euro. An die 3 426 Anteilseigner zahlt die Volksbank eine Dividende von sechs Prozent aus.

Der Verband hat den Jahresabschluss geprüft und mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen. Vorstand und Aufsichtsrat wurden demnach entlastet. Wieder in den Aufsichtsrat gewählt wurden Jürgen Harrer und Dr. Thomas Schmidt.

Zum Abschluss wurden Jubilare geehrt: Hans Albert, Hans Fecher, Erika Gärtner, Winfried Gärtner, Jürgen Kremer, Günter Mollenkopf, Mechtild Peil, Hannelore Pütz, Waltraud Steidl (40 Jahre), Horst Bonifer, Renate Fecher, Gerhard Paul Kemmerer, Johann Lehn, Johann Schumacher (50 Jahre) und Heinz Scherer (60 Jahre).

Noch keine Bewertungen vorhanden
Anzeige

Neueste Kommentare

Coronavirus legt das öffentliche Leben lahm
5 Wochen 4 Tage
Der Neu-Isenburger Teufelskreisel an der …
8 Wochen 1 Tag
Capitol wird wieder zum Mekka für alle an lokaler …
10 Wochen 6 Tage