Open-Air-Kino im Wandschwimmbad startete in die neue Saison 503 Filmfans sorgen für einen neuen Besucherrekord

Das Dietzenbacher Open-Air-Kino ist in seine zweite Saison gestartet. Dabei übertraf der erste Filmabend am Samstag gleich alle Erwartungen und sorgte mit 503 Filmfans für einen neuen Besucherrekord. Foto: Dreger

Dietzenbach (sd) – Das Dietzenbacher Open-Air-Kino ist in seine zweite Saison gestartet.

Während bei der Opening-Party am Freitag noch einige Plätze unbesetzt blieben, übertraf der erste Filmabend am Samstag gleich alle Erwartungen und brach Rekorde. „Schön gemütlich hier“, sagte Besucher Udo Kunz und nimmt gemeinsam mit Freunden Strandliegen in Beschlag.

Die bunten Sitzgelegenheiten luden auf sandigem Untergrund zum Entspannen ein und verbreiteten unter großen Sonnenschirmen Beachfeeling. Für Gemütlichkeit sorgten außerdem große Sitzkissen auf der Wiese.

„Wir sind bereit, jetzt kann es losgehen“, sagte Laura Trummer vom Team des Open-Air-Kinos. Über das Areal am Waldschwimmbad schallten Tanzrhythmen aus Film- und Serienklassikern der vergangenen Jahrzehnte. Die Hits aus „Eis am Stiel“, „Blues Brothers“, „Star Wars“ oder „Indiana Jones“ hatte DJ Mr. Orange im Gepäck. Der von den Frankfurter Tarantinopartys bekannte DJ möchte vor allem eines: „Die Leute sollen beim Tanzen ruhig an ihre Lieblingsfilme und -serien denken.“ Die Rechnung ging auf. Immer wieder nutzten Besucher die große Wiese vor der Leinwand als Tanzfläche. Während sich die einen mit frisch gegrillten Würstchen oder Hamburgern kulinarisch verwöhnen ließen, errieten andere mit Cocktails in den Händen derweil ganz entspannt die Namen der Filme oder Serien, aus denen der jeweilige Musiktitel stammte Mit „Miami Vice“, „Alf“ oder „Baywatch“ kam bei den Gästen dabei so manche Erinnerung an vergangene Zeiten hoch.

Mehr auf Seite 2

„Im letzten Jahr war alles neu für uns, jetzt sind wir ein Jahr weiter“, sagte Bürgermeister Jürgen Rogg und sprach damit etwa die Tonprobleme der vergangenen Saison an, die mittlerweile behoben seien. Zusätzliche und professionell eingemessene Boxen vor der Leinwand versprechen nun Hörgenuss bis in die letzten Reihen. „Ich freue mich jedenfalls auf spannende Kinoabende unter den Sternen“, sagte Rogg. Mit dem biografischen Filmdrama „Bohemian Rhapsody“ über die Band Queen und deren Frontmann Freddy Mercury erlebten die Organisatoren am Samstag dann gleich einen absoluten Rekord.

„Es sind 503 Besucher gekommen“, freute sich Laura Trummer. Der letztjährige Rekord von „Mamma Mia“, mit 475 Filmbegeisterten, war damit deutlich übertroffen. Die schnell vergriffenen Liegestühle und Kissen ergänzten die Besucher mit Campingstühlen und allerlei mitgebrachten Sitzgelegenheiten.

Den nächsten Film gibt es am morgigen Freitag, 5. Juli. Dann läuft der Mysterythriller „Friedhof der Kuscheltiere“ im Maingau-Open-Air-Kino und am Samstag, 6. Juli, kommen Komödienfans bei „Monsieur Claude 2“ auf ihre Kosten. Mit Thrillern, Liebesfilmen oder Fantasystreifen ist in diesem Sommer wohl für jeden etwas dabei. Immer freitags und samstags öffnen sich die Tore um 20.30 Uhr, Filmbeginn ist jeweils um 22 Uhr. Weitere Infos gibt es auf dietzenbach.de/open-air-kino.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

3D-Effekte erstaunen beim 25. Raumbildtag das …
19 Wochen 2 Stunden
Popcorn und Geburtstag
19 Wochen 3 Tage
Schule am Mainbogen bei Wettbewerb erfolgreich
20 Wochen 4 Tage